Werder Bremen

Werder Bremen muss mehrere Wochen auf Benjamin Goller verzichten

Simon Zimmermann
Benjamin Goller fehlt dem SVW vorerst
Benjamin Goller fehlt dem SVW vorerst / Karina Hessland/GettyImages
facebooktwitterreddit

Bittere Nachrichten für Benjamin Goller. Werders Leih-Rückkehrer hat sich eine Bänderverletzung am Sprunggelenk zugezogen und wird "mehrere Wochen" fehlen, wie der SVW bekannt gab.


Nähere Informationen zur Verletzung des Offensivspielers teilte der Bundesliga-Rückkehrer nicht mit. Goller zog sich die Verletzung am Mittwochvormittag beim Training zu.

Der 23-Jährige war in diesem Sommer von seiner Leihe zum Karlsruher SC an den Osterdeich zurückgekehrt, wo er noch bis 2023 unter Vertrag steht. Im bisherigen Verlauf der Vorbereitung hatte Goller einen guten Eindruck hinterlassen. "Benni macht seine Sache gut, was mich sehr freut. Er zeigt auch im Training, was er drauf hat und hat sich gut in die Gruppe eingefügt", lobte SVW-Coach Ole Werner vor wenigen Tagen.

"Man wird sehen, wie sich das bei uns entwickelt und welche Perspektive wir ihm bieten können." Man wolle "am Ende der Vorbereitung bewerten, welche Qualitäten er in den Pflichtspielen für uns bringen kann", so Werner über Goller weiter.

Die Verletzung am Sprunggelenk kommt nun natürlich zur Unzeit. Den Saisonstart dürfte Goller damit verpassen. Ob er nach seinem Comeback tatsächlich eine Rolle im Werder-Team spielen kann, bleibt ungewiss. Auch einen weiter möglichen Wechsel erschwert die Verletzung natürlich.


Alles zu Werder bei 90min:

facebooktwitterreddit