Werder Bremen

Werder Bremen: So könnte die Abwehr in der neuen Saison aussehen

Tal Lior
Joern Pollex/GettyImages
facebooktwitterreddit

Beim SV Werder Bremen sind die Kaderplanungen in der Defensive fast abgeschlossen. Mit Niklas Stark, Amos Pieper, Marco Friedl und Milos Veljkovic verfügt man nun über vier gestandene Bundesliga-Innenverteidiger. Wie könnte künftig die Abwehrreihe der Hanseaten ausschauen? Wir wagen eine kleine Prognose.


Werder-Coach Ole Werner hat in Bremen seit seiner Amtsübernahme endgültig die Dreierkette etabliert. Deshalb ist es kein Wunder, dass Kaderplaner Frank Baumann bei seinen Transfers für die Abwehrmitte genau solche Spieler gesucht hat, die dieses System ausfüllen können.

Schauen wir uns also die Optionen mal an...

1. Dreierkette

Marco Friedl ist natürlich auf der linken Seite in der Dreierkette so gut wie gesetzt. Es gibt lediglich offene Fragen, was die Mitte und die rechte Seite betrifft.

Stark eignet sich eigentlich mit seinem rechten Fuß perfekt für die rechte Seite - und wurde höchstwahrscheinlich genau für diese Rolle verpflichtet. Milos Veljkovic hat jedoch bewiesen, dass er diese Rolle ebenfalls gut ausfüllen kann.

Und was wird aus der Mitte? Für diese Position ist Pieper theoretisch geeignet, wenn auch er in Bielefeld fast nie in einer Dreierkette spielen durfte - und wenn er es getan hat, kam er auf der linken Seite zum Einsatz. Es wird also spannend zu beobachten sein, wie sich der Neuzugang mit dem neuen System zurechtfinden wird.

2. Viererkette

Um taktisch unberechenbarer zu werden, könnte Werner auch seine Viererkette aus Kieler Zeiten zurückholen. Dafür gibt es einige Hinweise, denn laut Medienberichten will Werder neue Spieler für beide defensiven Außenbahnen holen.

In der Mitte würde es einen offenen Vierkampf zwischen den vier Innenverteidigern geben, rechts wäre zum jetzigen Stand Felix Agu gesetzt, wobei Mitchell Weiser weiterhin verpflichtet werden soll.

Auf der linken Seite gibt es bereits mit Marco Friedl und Anthony Jung zwei brauchbare Optionen, mit Lee Buchanan hätte man jedoch einen offensiv deutlich interessanteren Spieler in der Hand. Der Transfer des Spielers von Derby County wird derzeit aufgrund von vertraglichen Unklarheiten aufgehalten.


Alles zu Werder bei 90min:

facebooktwitterreddit