Wer wird laut KI die EM 2024 gewinnen?

Die EM 2024 steht vor der Tür. Zu diesem Anlass hat die Künstliche Intelligenz von Opta die Chancen auf den Gesamtsieg für jede der am Turnier teilnehmenden Nationalmannschaften berechnet.
Die EM-Trophäe
Die EM-Trophäe / ALEXANDRA BEIER/GettyImages
facebooktwitterreddit

Nur noch wenige Tage, bis es endlich losgeht! Die Europameisterschaft 2024 beginnt am 14. Juni mit dem Eröffnungsspiel zwischen Gastgeber Deutschland und Schottland. Nach zuletzt enttäuschenden Turnieren hofft man beim DFB, dass man vor heimischen Fans und mit Julian Nagelsmann endlich wieder für Furore sorgen kann - ein Sommermärchen 2.0 ist der Traum aller Deutschen.

Die KI von Opta berechnete die Chancen der einzelnen Länder, sich für das Viertel-, Halb- und Endspiel zu qualifizieren. Außerdem wurden die Chancen auf den Gesamtsieg für jedes Land, das an diesem Turnier teilnimmt, untersucht. Die Chancen, dass Deutschland das Viertelfinale erreicht, liegen dem Supercomputer zufolge bei 58,4%. Ein Halbfinal-Einzug wird auf 36,5% geschätzt, das Erreichen des Finals bei 22,4%.

Der Titel wird dem DFB-Team zu 12,4% zugetraut - nur zwei Favoriten liegen noch davor. Das allerdings relativ deutlich.

KI Prognose: Wer gewinnt die EM 2024?

Nation

Titel-Chancen
laut Opta KI

England

19,9%

Frankreich

19,1%

Deutschland

12,4%

Spanien

9,6%

Portugal

9,2%

Niederlande

5,1%

Italien

5,0%

Belgien

4,7%

Dänemark

2,2%

Kroatien

2,0%

Türkei

1,5%

Österreich

1,3%

Schweiz

1,2%

Serbien

1,0%

Schottland

1,0%

Ukraine

1,0%

Ungarn

0,9%

Polen

0,8%

Tschechien

0,7%

Rumänien

0,5%

Slowenien

0,4%

Slowakei

0,3%

Albanien

0,2%

Georgien

0,1%

Laut Opta gehen England und Frankreich als Favoriten für den Gewinn der EM ins Rennen. Nach den Einschätzungen liegen die Engländer sogar leicht vor der französischen Mannschaft. Italien, das 2021 den Titel gewinnen konnte, steht nur an siebter Stelle der Favoriten.


manual