2. Bundesliga Transfers

Wechsel perfekt: Lukas Hinterseer wechselt von Hannover 96 zu Hansa Rostock

Simon Zimmermann
Lukas Hinterseer wechselt nach Rostock
Lukas Hinterseer wechselt nach Rostock / Martin Rose/GettyImages
facebooktwitterreddit

Lukas Hinterseer wechselt innerhalb der 2. Liga. Der 31-jährige Österreicher verlässt Hannover 96 und schließt sich Hansa Rostock an, wo er für zwei Jahre bis 2024 unterschrieben hat.


Hinterseer war auch unter dem neuen 96-Coach Stefan Leitl nur zweite Wahl. Nach einem Jahr in Hannover zieht der Mittelstürmer deshalb weiter an die Ostsee. Über die Ablösemodalitäten vereinbarten beide Klubs Stillschweigen.

"Mit seiner Erfahrung und seinen Qualitäten entspricht Lukas genau dem Spielertypen, nach dem wir noch gesucht haben, um uns in der Offensive breiter aufzustellen. Er ist ein großer und physisch sehr robuster Spieler, der entsprechend unangenehm zu verteidigen ist und sich durch seine Kopfballstärke, seine intensive Arbeit gegen den Ball und seine Torgefährlichkeit -insbesondere in der Box - auszeichnet. Von seiner Art und Einstellung passt er sehr gut zu uns und wird sich sicherlich schnell in der Mannschaft und beim Verein einleben", freute sich Hansa-Sportvorstand Martin Pieckenhagen über den Transfer.

Hansas neue Nummer 22 war ebenfalls froh über den feststehenden Wechsel: "Ich freue mich enorm, hier zu sein. Es hat sich in der Vergangenheit leider nie ergeben, dass ich mal in Rostock war oder im Ostseestadion gespielt habe, aber auch als Außenstehender bekommt man natürlich mit, dass Hansa ein besonderer Verein mit einer riesen Fanbase ist. Mit dem Aufstieg und Klassenerhalt hat sich gezeigt, dass Hansa auf einem richtig guten Weg ist und was hier durch den starken Zusammenhalt möglich ist. Ich freue mich, nun Teil davon zu sein und die nächsten zwei Jahre mit Hansa erfolgreichen Fußball zu spielen."

facebooktwitterreddit