Wechsel rückt näher: Breel Embolo mit AS Monaco einig

Jan Kupitz
Breel Embolo
Breel Embolo / Eurasia Sport Images/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der Wechsel von Breel Embolo rückt näher: Laut Sky-Angaben ist sich der Spieler mit der AS Monaco einig.


"Raus aus dem Abseits" - der Frauenfußball-Podcast bei 90min. Wir checken den 1. Spieltag der EM ab. Unbedingt reinhören.


In der vergangenen Woche war bekannt geworden, dass die AS Monaco an einer Verpflichtung von Breel Embolo interessiert ist. Schon dort hieß es, dass der Angreifer "offen" für einen Wechsel ins Fürstentum wäre.

Nun das Update: Wie Sky ausführt, gibt es mittlerweile eine mündliche Vereinbarung zwischen dem Angreifer und den Monegassen. Beide Vereine befinden sich zudem in intensiven Gesprächen. Laut Sky-Experte Florian Plettenberg gibt es die "klare Tendenz", dass die beiden Klubs in den kommenden Tagen ebenfalls eine Einigung finden.

Sportdirektor Roland Virkus ließ am Wochenende verlauten, dass ihm noch keine offiziellen Angebote vorliegen würden. Laut Sky soll jedoch eine Summe im "unteren zweistelligen Millionenbereich" im Gespräch sein. RMC Sport wurde konkreter und verortete den Betrag sogar noch etwas höher: Demnach winken der Borussia 15 Millionen Euro bei einem Verkauf des 25-Jährigen.


Alle News zu Gladbach bei 90min:

Alle Gladbach-News
Alle Bundesliga-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit