Wann kehrt Lionel Messi nach WM-Pause zu PSG zurück?

Jan Kupitz
Lionel Messi
Lionel Messi / Marcelo Endelli/GettyImages
facebooktwitterreddit

Lionel Messi wird laut Berichten aus seiner argentinischen Heimat erst Anfang Januar zu seinem Verein Paris Saint-Germain zurückkehren. Eine Comeback vor Mitte des Monats scheint unrealistisch.


Messi hat in seinem Heimatland nicht nur ausgiebig gefeiert, nachdem er Argentinien zum ersten WM-Sieg seit 1986 geführt hat, sondern dort auch Weihnachten mit seiner Familie verbracht.

Wann gibt Lionel Messi nach WM-Pause sein Comeback?

Wie das argentinische Magazin TyC Sports zunächst berichtete, wird der 35-Jährige spätestens am 3. Januar 2023 wieder mit seinem Verein trainieren. PSG-COach Christophe Galtier bestätigte wenig später den Plan: "Er [Messi] musste für die Feierlichkeiten und Empfänge nach Argentinien zurückkehren, und wir haben beschlossen, dass er bis zum 1. Januar pausieren wird. Er wird also entweder am 2. oder 3. Januar zu uns kommen, um den Wettkampf mit uns wieder aufzunehmen, wenn er 13 bis 14 Tage Genesungszeit hatte."

Die PSG-Spiele gegen Straßburg (28.12.), RC Lens (1.1.), Chateauroux (6.1.) und Angers (11.1.) wird Messi somit verpassen.

Realistisch ist, dass Messi sein Comeback nach der WM-Pause im Spiel gegen Rennes (15.1.) geben wird. Danach haben die Franzosen eine zweiwöchige Pause, ehe es erst am 29. Januar gegen Reims weitergeht.

Messi wurde für seine Leistungen in Katar mit dem Goldenen Ball ausgezeichnet und hat während des Turniers schlichtweg phänomenale Leistungen gezeigt.

Der Zauberer erzielte sieben Tore und bereitete drei weitere Treffer für seine Mannschaftskameraden vor. Die Albiceleste erholte sich von der überraschenden Auftaktniederlage gegen Saudi-Arabien und gewann den gesamten Wettbewerb.

Der Sieg wurde weitgehend als Höhepunkt der erstaunlichen Karriere von Messi angesehen und festigte seinen Status als Ikone des Fußballs und als der wohl größte Spieler aller Zeiten.


Alles zu PSG bei 90min:

facebooktwitterreddit