Wann kehrt Jonathan Burkardt nach Verletzung zurück?

Jan Kupitz
Jonathan Burkardt
Jonathan Burkardt / Frederic Scheidemann/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der 1. FSV Mainz 05 muss den Bundesliga-Restart ohne Jonathan Burkardt angehen. Der Angreifer wird nach seiner Knie-Verletzung noch einige Spiele pausieren müssen.


Nachdem er sich einer Operation am Knie unterziehen musste, ist Jonathan Burkardt außer Gefecht gesetzt. Der Angreifer verpasste unter anderem das Mainzer Trainingslager in Marbella und somit den wichtigsten Teil der Vorbereitung auf die zweite Saisonhälfte. Spätestens dort hatten sich die Hoffnungen auf ein Comeback zum Bundesliga-Restart zerschlagen.

Vor dem Auftakt-Match beim VfB Stuttgart (Samstag, 21. Januar) teilte Mainz-Coach Bo Svensson mit, dass Burkardt auch in den kommenden Spielen noch nicht zur Verfügung stehen wird.

"Er macht in der Reha zwar Fortschritte, muss aber erst mal ins Mannschaftstraining zurück, dann nach und nach steigern. Jonny hat noch ein Stück Weg vor sich", machte Svensson gegenüber der Bild klar und gestand: "Ich weiß es nach wie vor nicht, wann er wieder spielen kann."

Hoffnungen auf eine schnelle Rückkehr hat der Däne dabei nicht: "Zu hoffen, dass er in den zwei englischen Wochen zurückkehrt, ist unrealistisch!"

Damit dürfte Burkardt nach dem VfB-Spiel auch gegen den BVB (25. Januar), VfL Bochum (28. Januar), FC Bayern (1. Februar, DFB-Pokal) und Union Berlin (4. Februar) fehlen. Realistisch scheint ein Comeback am 11. Februar im Heimspiel gegen den FC Augsburg, wenn Svenssons Prognose richtig ist.


Alles zu Mainz bei 90min:

facebooktwitterreddit