90min

Vor BVB-Kracher: Coronafälle bei TSG Hoffenheim - auch Kramaric betroffen

Oct 16, 2020, 4:33 PM GMT+2
Sebastian Hoeness
Sebastian Hoeneß muss gegen den BVB auf zwei Spieler verzichten | Matthias Hangst/Getty Images
facebooktwitterreddit

Rückschlag für die TSG Hoffenheim: Vor dem Spitzenspiel gegen den BVB haben die Kraichgauer zwei positive Coronafälle zu vermelden. Demnach handelt es sich um zwei Nationalspieler, die nach ihrer Rückkehr von der Länderspielreise positiv getestet wurden. Ein weiterer Profi muss zudem vorsorglich ebenfalls in Quarantäne.

Die Länderspielpause stellt sich wie befürchtet als Gefahrenherd für weitere Corona-Infektionen heraus. Auch die TSG Hoffenheim muss positive Tests hinnehmen: Zwei von der TSG nicht genannte Nationalspieler sind nach ihrer Rückkehr positiv getestet worden und nun in häuslicher Quarantäne. Ein Einsatz gegen Borussia Dortmund ist somit ausgeschlossen!

Kramaric und Adams wohl die betroffenen Spieler

Die RNZ teilte wenige Stunden nach der Mitteilung der Kraichgauer mit, um welche beiden Akteure es sich handeln soll: Ausgerechnet Toptorjäger Andrej Kramaric, vor dem BVB-Coach Lucien Favre zuletzt ordentlich Respekt gezeigt hat, und Kasim Adams sind wohl die Betroffenen.

Da die Profis nach ihren Länderspielen noch keinen Kontakt zu TSG-Spielern oder Mitarbeitern hatten, ist der weitere Trainings- und Spielbetrieb aber immerhin nicht in Gefahr.

Auch Kaderabek muss pausieren

Zudem wurde ein weiterer TSG-Profi vorsorglich isoliert, da in seinem familiären Umfeld ein Coronafall aufgetreten ist - laut RNZ ist damit Pavel Kaderabek gemeint, der am Dienstag und Donnerstag zumindest zweimal negativ getestet wurde. Gegen den BVB wird aber auch der Tscheche nicht mit von der Partie sein.

Die drei Ausfälle sind eine herbe Schwächung für die Kraichgauer!

facebooktwitterreddit