Ligue 1

Im Video: Bedrohliche Szenen in Saint-Etienne - Zuschauer schießen wild mit Pyros um sich

Simon Zimmermann
Chaotische Szenen in Saint-Etienne
Chaotische Szenen in Saint-Etienne / JEAN-PHILIPPE KSIAZEK/GettyImages
facebooktwitterreddit

Unfassbare Szenen in Saint-Etienne. Nach dem Abstieg des französischen Rekordmeisters stürmten die Zuschauer den Rasen und feuerten wild mit Feuerwerkskörpern um sich. Die bedrohlichen Szenen im Video:


Rekordmeister AS Saint-Etienne muss runter in die Ligue 2. In der Relegation gegen die AJ Auxerre mussten sich die Grün-Weißen am Sonntag im Elfmeterschießen geschlagen geben. Während Auxerre nach zehn Jahren die Rückkehr ins Oberhaus schafft, lagen die Nerven bei St. Etienne blank. Direkt nach dem entscheidenden Elfmeter stürmten die Zuschauer den Rasen.

Es entwickelten sich chaotische und bedrohliche Szenen. Mehrere St. Etienne-Anhänger zündeten Pryros und schossen diese teilweise wild um sich. Video-Aufnahmen zeigten dichte Rauchschwaden über dem Stadion. Die Spieler und Verantwortlichen mussten vom Platz sprinten, um sich in Sicherheit zu bringen.

Am Tag nach den Vorkommnissen hat Frankreichs Sportministerin Amélie Oudéa-Castéra gegenüber RTL Konsequenzen angekündigt. Insgesamt sollen sich 33 Personen im Zuge der Randale verletzt haben. Neben 17 Fans seien 14 Ordnungskräfte und zwei Spieler von Auxerre betroffen.

Nach der Räumung des Stadions hatten sich die Auseinandersetzungen außerhalb fortgesetzt. Die 250 Polizisten vor Ort mussten Tränengas und Wasserwerfer einsetzen.

Die Chaos-Szenen im Video


Alles zur Ligue 1 bei 90min

facebooktwitterreddit