90min
VfL Wolfsburg

Neuer Nationalspieler im Anflug? Wolfsburg ist heiß auf Shootingstar Adeyemi

Oscar Nolte
Karim Adeyemi ist ein Thema beim VfL Wolfsburg
Karim Adeyemi ist ein Thema beim VfL Wolfsburg / Quality Sport Images/Getty Images
facebooktwitterreddit

Der VfL Wolfsburg plant offenbar den Transfer von Shootingstar Karim Adeyemi. Bereits im Sommer wollten die Wölfe den Youngster verpflichten, das Interesse schien auf Gegenseitigkeit zu stoßen. Bisheriger Spielverderber: RB Salzburg.


Karim Adeyemi feierte im Oktober sein Debüt für die A-Nationalmannschaft und ließ gleich einen Treffer folgen. Auch bei seinem Club steht der flinke Stürmer auf größter Bühne im Fokus: im Champions-League-Spiel gegen den FC Sevilla holte Adeyemi in der ersten Halbzeit drei Elfmeter (!) für RB Salzburg heraus und verschoss einen davon.

Dass der 19-Jährige unglaubliches Potenzial hat, weiß der VfL Wolfsburg schon länger. Wie SportBild berichtet, wollten die Wölfe Adeyemi bereits im Sommer verpflichten, der Youngster habe die Möglichkeit "spannend" gefunden. RB Salzburg blockte den Transfer jedoch ab.

Das Boulevard-Blatt berichtet weiter, dass Wolfsburg bei Adeyemi einen neuen Anlauf wagen will - entweder gleich im Winter oder am Saisonende. Knackpunkt bleiben aber die finanziellen Kapazitäten. Mehr als 15 Millionen Euro soll der VfL nicht bereit sein, für Adeyemi zu zahlen. Da sein Vertrag in Salzburg noch bis 2024 Gültigkeit hat und der Youngster mittlerweile auch bei anderen Top-Clubs auf dem Zettel stehen dürfte, erscheint es aktuell nicht wirklich realistisch, dass sich die Wölfe den Shootingstar zu diesen Konditionen angeln.

facebooktwitterreddit