90min
VfL Wolfsburg

Nmecha-Wechsel nach Wolfsburg perfekt: "Eine der vielversprechendsten deutschen Offensivkräfte"

Jan Kupitz
Lukas Nmecha kehrt zum VfL Wolfsburg zurück
Lukas Nmecha kehrt zum VfL Wolfsburg zurück / MB Media/Getty Images
facebooktwitterreddit

Lukas Nmecha ist zurück beim VfL Wolfsburg! Die Wölfe gaben am Freitagabend bekannt, dass der Angreifer von Manchester City losgeeist wurde und einen Vertrag bis 2025 unterschrieben hat.


In den vergangenen Tagen hatte sich der Transfer des 22-Jährigen bereits angedeutet, nun ist er perfekt. Nmecha wird nach 2019/20, als er auf Leihbasis ein halbes Jahr für den VfL aktiv war, zum zweiten Mal in die Autostadt wechseln. Laut übereinstimmenden Informationen von Bild und kicker beläuft sich die Ablösesumme auf acht Millionen Euro.

"Wir waren von Lukas' Qualitäten immer überzeugt und haben seinen Weg auch nach seinem Weggang aus Wolfsburg weiter genau verfolgt. In Anderlecht hat er den nächsten Karriereschritt gemacht und sich enorm weiterentwickelt", lobt Sportdirektor Marcel Schäfer den Neuzugang.

"Nicht zuletzt bei der deutschen U21-Auswahl hat er gezeigt, wie wichtig er für eine Mannschaft auf und neben dem Platz sein kann und dass er trotz seiner erst 22 Jahre Führungsaufgaben übernimmt und vorangeht. Wir freuen uns sehr, dass mit Lukas eine der vielversprechendsten deutschen Offensivkräfte wieder und jetzt dauerhaft Teil des VfL ist."

Nmecha, der in Wolfsburg die Trikotnummer 10 erhält, ergänzt: "Obwohl es sportlich keine einfache Zeit für mich war, habe ich mich in Wolfsburg und in der Mannschaft sehr wohl gefühlt. Ich freue mich darauf, viele bekannte Gesichter wiederzusehen und vor allem darauf, jetzt endlich zeigen zu können, was in mir steckt. Ich bin damals wie heute überzeugt von dem Weg, den man hier eingeschlagen hat und habe den VfL seit meinen Weggang immer verfolgt. Ich möchte meinen Teil dazu beitragen, dass die Mannschaft weiterhin erfolgreich ist  und wir unsere  Ziele erreichen."

facebooktwitterreddit