VfL Wolfsburg

Bleibt Grillitsch doch in der Bundesliga? VfL Wolfsburg zeigt Interesse

Christian Naß
Florian Grillitsch
Florian Grillitsch / Simon Hofmann/GettyImages
facebooktwitterreddit

Wenn zwei sich streiten, freut sich der Dritte. Eigentlich waren sich Florian Grillitsch und die AC Florenz bereits einig. Doch auf den letzten Metern scheiterte der Deal noch sehr überraschend. Nun spielt der VfL Wolfsburg mit dem Gedanken, sich die Dienste des Österreichers zu sichern.


Wie der kicker erfahren haben will, beschäftigt man sich mit Grillitsch als Nachfolger für den nach Leipzig abgewanderten Xaver Schlager. Der 26-Jährige war in den vergangen fünf Spielzeiten für die TSG Hoffenheim im Einsatz - steht aber für die kommenden Saison noch ohne Vertrag da. Somit wäre Grillitsch ablösefrei zu haben.

Der Rechtsfuß absolvierte für Hoffenheim insgesamt 151 Pflichtspiele. Dabei erzielte er acht Tore und bereitete elf weitere Treffer vor.

Sky Sport hat nun wohl erfahren, dass sich die Gedankenspiele über eine Verpflichtung des Österreichers in ein ernstes Interesse gewandelt haben. Inwieweit es für die Wölfe möglich sein wird, Grillitsch tatsächlich unter Vertrag zu nehmen, wird sich zeigen. Dem österreichischen Nationalspieler liegen noch mehrere Angebote einiger europäischer Topklubs vor.


Alles zu Wolfsburg bei 90min:

facebooktwitterreddit