VfL Wolfsburg

Wolfsburg mit Corona-Sorgen wegen Mbabu und Weghorst

Yannik Möller
Kevin Mbabu hat sich erneut mit Corona infiziert
Kevin Mbabu hat sich erneut mit Corona infiziert / Quality Sport Images/GettyImages
facebooktwitterreddit

Kevin Mbabu hat sich erneut mit Covid infiziert. Somit stellt er den VfL Wolfsburg weiterhin vor Hürden, was den Umgang mit Hygiene-Regeln und der nun startenden Vorbereitung betrifft. Die Sorgen dürften auch Wout Weghorst demnächst wieder betreffen.


Nicht zuletzt aufgrund des schwachen Hinrunden-Endes geht beim VfL Wolfsburg die Vorbereitung auf die Rückrunde noch vor Neujahr los. Bereits am heutigen Mittwoch, genauer gesagt am Nachmittag, soll es wieder losgehen. Florian Kohfeldt will und muss die Weichen für eine gute zweite Saisonhälfte stellen.

Einen unproblematischen Ablauf können sich die Wölfe allerdings schon jetzt abschmieren. Mit Kevin Mbabu wird ein wichtiger Stammspieler nicht dabei sein. Der Hintergrund: der Schweizer hat sich erneut mit Corona infiziert. Daher steckt er in Dubai in Quarantäne fest. Alles andere als ein sorgenfreier Start für den Krisen-VfL.

Mbabu stellt den VfL vor weitere Corona-Probleme - folgt Weghorst?

Dabei ist es nicht das erste Mal, dass Mbabu hinsichtlich Covid für Komplikationen sorgt. Immerhin ist er nach kicker-Informationen der einzige Spieler bei Wolfsburg, der weder in die Kategorien geimpft oder genesen fällt. Letzteres auch nicht, weil seine vorige Erkrankung - vom Sommer 2020 - bereits zu lange zurückliegt.

Deshalb gab es so einigen Hürden mit ihm zu nehmen, insbesondere in den letzten Wochen, als Maßnahmen und Einschränkungen nochmals verschärft wurden. Oftmals durfte er nicht mit der Mannschaft im Hotel übernachten, ganz andere Übernachtungsmöglichkeiten mussten ermöglicht werden - auch für Dodi Lukebakio zu einem Zeitpunkt. Manche Team-Essen konnten nicht wie geplant stattfinden, auch gemeinsame Besprechungen mussten angepasst werden. Viel Aufwand wegen des 26-Jährigen.

Wout Weghorst
Wout Weghorst verliert seinen Genesen-Status demnächst / Alex Grimm/GettyImages

Nun wird ein mindestens Großteil der Vorbereitung ohne ihn stattfinden müssen. Nach seiner Rückkehr, hoffentlich nach einem möglichst milden Verlauf, bekommt er dann seinen Genesen-Status zurück.

Dieser wiederum läuft bei Wout Weghorst in wenigen Monaten ab. Der Niederländer hatte eine Infektion im Oktober durchgemacht und sich in der Vergangenheit sehr kritisch gegenüber der Impfungen gezeigt. Somit ist davon auszugehen, dass der VfL eine weitere Episode an Corona-Ärgernissen auf sich nehmen muss, sobald der Stürmer nicht mehr als genesen gilt.

facebooktwitterreddit