90min
VfL Wolfsburg

VfL Wolfsburg bestraft Brooks und Pongracic wegen Fehlverhalten

Jan Kupitz
Mar 12, 2021, 10:55 AM GMT+1
Brooks hat gegen die Auflagen verstoßen
Brooks hat gegen die Auflagen verstoßen / Christian Kaspar-Bartke/Getty Images
facebooktwitterreddit

Der VfL Wolfsburg hat zwei seiner Profis mit einer Geldstrafe belegt. Zudem muss das Duo soziale Diensten leisten - Grund sind Vergehen gegen die Corona-Auflagen.

Die Bild hatte am Donnerstagabend berichtet, dass John-Anthony Brooks und Marin Pongracic auf einem Snapchat-Video "beim Feiern in einer privaten Wohnung mit zahlreichen Frauen und Männern, aber ohne Maske und Abstand" zu sehen sind. Das Video soll nach der jüngsten 1:2-Niederlage gegen die TSG Hoffenheim entstanden sein.

Damit hätten die beiden Verteidiger nicht nur gegen die Corona-Verordnung des Bundeslandes Niedersachsen verstoßen, sondern auch das Hygienekonzept der DFL missachtet.

Der VfL Wolfsburg reagierte wenige Stunden später auf den Bericht und gab bekannt, dass man "Kenntnis von einem Zusammentreffen und den Vorfall bereits intern aufgearbeitet" habe. Die Namen von Brooks und Pongracic wurden allerdings nicht bestätigt, sondern anonym behandelt.

Die Akteure seien von sich aus auf die Vereinsführung zugegangen, um sich "aufrichtig und glaubhaft" für ihr Fehlverhalten zu entschuldigen. Die Wölfe entschieden, das Duo mit einer Geldstrafe zu belegen - zudem werden soziale Dienste geleistet.

Welche Folgen die Party darüber hinaus für die Spieler hat, ist noch nicht bekannt. Die DFL und das Gesundheitsamt wurden jedenfalls über die Missachtung der Auflagen in Kenntnis gesetzt.

facebooktwitterreddit