VfB Stuttgart

VfB Stuttgart: Die voraussichtliche Aufstellung gegen RB Leipzig

Philipp Geiger
Freut sich auf das erste Heimspiel der Saison: Pellegrino Matarazzo
Freut sich auf das erste Heimspiel der Saison: Pellegrino Matarazzo / Alexander Hassenstein/GettyImages
facebooktwitterreddit

Für den VfB Stuttgart steht zum Auftakt in die neue Bundesliga-Saison ein Heimspiel auf dem Programm. Am Sonntagnachmittag (Anpfiff 15:30 Uhr) ist RB Leipzig in der Mercedes-Benz-Arena zu Gast. Gegen den Vorjahresvierten wird auch Torjäger Sasa Kalajdzic, der beim jüngsten 1:0-Pokalerfolg in Dresden angeschlagen fehlte, wieder mit von der Partie sein.

Trotz der Umbauarbeiten auf der Haupttribüne hat Pellegrino Matarazzo nicht "die Sorge, dass sich an der Stimmung im Stadion etwas entscheidend ändert. Es wird auch am Sonntag laut werden", so der Übungsleiter auf der Presserunde am Freitag. "Unsere Fans machen die Stimmung – und wir mit der Art und Weise, wie wir Fußball spielen." Mit RB Leipzig warte am Sonntagnachmittag ein extrem variabler Gegner. "Es ist eine große Herausforderung für uns", ist sich der VfB-Coach über die Schwere der Aufgabe vollends bewusst.

Gegen die Mannschaft von Domenico Tedesco sei nicht nur eine gute Restverteidigung wichtig. Im eigenen Ballbesitz gelte es auch, die richtige Entscheidung zu treffen, "damit wir den Gegner nicht zum Kontern einladen", warnte der 44-Jährige. "Wir werden nur als Einheit und mit einer guten Kommunikation zwischen den Mannschaftsteilen bestehen können."

Fragezeichen hinter Churlinov & Stenzel

Für das Duell mit den Roten Bullen fallen Nikolas Nartey (Sprunggelenksverletzung), Tanguy Coulibaly (Zehenverletzung), Thomas Kastanaras (Knöchelverletzung), Alou Kuol (Sperre aus der Vorsaison), Borna Sosa sowie Atakan Karazor (beide Trainingsrückstand) definitiv aus. Fragezeichen stehen zudem hinter Darko Churlinov und Pascal Stenzel (beide Rückenprobleme).

Positive Nachrichten gibt es derweil von Kalajdzic, der nach überstandenen Sprunggelenksproblemen wieder einsatzfähig ist. "Bei ihm sieht es ordentlich aus. Es ist eine Frage der Fitness, ob er von Beginn an spielen kann oder nicht", erklärte Matarazzo.

Die voraussichtliche VfB-Aufstellung gegen RB Leipzig

Sasa Kalajdzic
Könnte am Sonntagnachmittag in der Startelf stehen: Sasa Kalajdzic / Matthias Hangst/GettyImages

TW: Florian Müller - Nachdem im DFB-Pokal Fabian Bredlow das Tor hüten durfte, kehrt am Sonntagnachmittag Müller wieder zwischen die Pfosten zurück.

IV: Konstantinos Mavropanos - Bei der Besetzung der Dreierkette sind keine Veränderungen zu erwarten. Mavropanos übernimmt erneut die rechte Seite.

IV: Waldemar Anton - In Dresden flog der Abwehrchef mit Gelb-Rot vom Platz und hatte nach gut einer Stunde vorzeitig Feierabend.

IV: Hiroki Ito - Der letzte freie Platz in der Dreierkette ist für den jungen Japaner reserviert.

RM: Josha Vagnoman - Der Ex-Hamburger wird am Sonntagnachmittag wohl der einzige Neuzugang in der Startelf sein.

DM: Wataru Endo - Für die Sechser-Position ist der Kapitän fest eingeplant.

LM: Silas - Da das Comeback von Sosa noch auf sich warten lässt, ist der 23-Jährige auf der linken Außenbahn weiterhin die erste Wahl.

OM: Naouirou Ahamada - Unverändert bleibt aller Voraussicht nach auch das Personal im offensiven Mittelfeld. Der 20-Jährige läuft auf der rechten Halbposition auf.

OM: Chris Führich - Neben Ahamada startet Führich, der im vergangenen Sommer für 2,5 Millionen Euro Ablöse vom SC Paderborn verpflichtet wurde.

MS: Sasa Kalajdzic - Reicht es beim Mittelstürmer nicht für die Anfangsformation, stehen Churlinov (sofern einsatzfähig) und Juan José Perea als Alternativen parat. Neuzugang Luca Pfeiffer dürfte noch kein Kandidat für die Startelf sein.

MS: Tiago Tomas - Der Leihspieler von Sporting Lissabon komplettiert die Anfangsformation.

VfB Stuttgart gegen RB Leipzig: Voraussichtliches Spielsystem

Wie schon im DFB-Pokal gegen Dynamo Dresden wird Matarazzo seine Mannschaft auch am Sonntagnachmittag im 3-3-2-2-System auflaufen lassen.


Alles zum VfB Stuttgart bei 90min

Alle VfB-News
Alle Bundesliga-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit