VfB Stuttgart verlängert auch mit Hoeneß-Assistent Malik Fathi

Das Trainerteam beim VfB Stuttgart bleibt zusammen. Nach Chefcoach Sebastian Hoeneß und Assistent David Krecidlo hat nun auch Malik Fathi seinen Vertrag verlängert.

Sebastian Hoeneß behält mit Malik Fathi auch seinen zweiten Co-Trainer
Sebastian Hoeneß behält mit Malik Fathi auch seinen zweiten Co-Trainer / Daniel Kopatsch/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der ehemalige Bundesliga-Profi (175 Spiele) hat am Donnerstag bis 2027 unterschrieben. Fathi kam zu Saisonbeginn von Hertha BSC, wo er als Jugendtrainer tätig war und verstärkte das Trainerteam von Hoeneß. Das komplette Trainerteam der Schwaben ist nun bis 2027 an den Klub gebunden.

"Wir freuen uns über die vorzeitige Vertragsverlängerung mit Malik Fathi. Malik hat sich nach seinem Wechsel zum VfB sehr schnell zu einem wichtigen Faktor innerhalb unseres Trainerteams entwickelt", erklärte Stuttgarts Sportdirektor Fabian Wohlgemuth.

Fathi war als Spieler für Hertha, Spartak Moskau, Mainz, Kayserispor, 1860 München und Atlético Baleares aktiv. 2018 hatte er seine Spielerkarriere endgültig beendet. Im Anschluss war er zunächst als Mentaltrainer in Spanien tätig, ehe er zu Jugendklub Hertha zurückkehrte. Dort arbeitete er als Co-Trainer der zweiten Mannschaft und als Chefcoach bei den Junioren.


Weitere VfB-News lesen:

feed