90min
facebooktwitterinstagramyoutuberss

VfB Stuttgart sucht noch zwei Verstärkungen und Abnehmer für seine Talente

Thomas Hitzlsperger
Thomas Hitzlsperger will einen ertstligatauglichen Kader zusammenstellen | Christian Kaspar-Bartke/Getty Images

Der VfB Stuttgart spielt in der kommenden Saison wieder in der Bundesliga und will trotz der begrenzten finanziellen Möglichkeiten eine schlagkräftige Truppe beisammen haben, wenn es im September los geht. Zwei neue Spieler sollen es gerne noch sein - für drei Talente sucht man hingegen Interessenten für eine Leihe.

Nach Angaben der Bild hätte man beim VfB Interesse an einem Stürmer und einem Innenverteidiger. Namen kursieren bislang noch nicht, doch ist eher auszuschließen, dass die Schwaben große Prominenz verpflichten werden. Zudem sollen gleich drei Talente verliehen werden.

Abnehmer für Talente gesucht

Der aktuell mit 32 Spielern besetzte Kader könnte besonders im Hinblick auf zwei mögliche Neuzugänge eine Diät vertragen. Der 20-jährige Innenverteidiger Luca Mack befindet sich seit einem Jahr im Profikader, kam aber in der abgelaufenen Saison nur zu einem Einsatz. Der deutsche U20-Nationalspieler soll bei einem anderen Klub reifen.

Luca Mack
Luca Mack soll woanders Spielpraxis erhalten | Thomas Eisenhuth/Getty Images

Ebenso soll der Däne Nikolas Nartey erneut auf Leihbasis abgegeben werden. Der 20-jährige Mittelfeldspieler kam in der abgelaufenen Saison in der Dritten Liga bei Hansa Rostock regelmäßig zum Einsatz. Jetzt soll es für ihn einen Abnehmer in der 2. Bundesliga geben - so der Wunsch des Vereins und des Spielers selbst.

Nikolas Nartey
Nikolas Nartey stand in 18 Partien für Hansa auf dem Feld | DeFodi Images/Getty Images

Und schließlich endet auch die Leihe von Offensiv-Talent David Kopacz. Der 21-jährige spielte in der letzten Saison bei Górnik Zabrze, dort konnte er 23 Einsätze für sich verbuchen.

Poland U20 v Italy U20 - International Friendly
David Kopacz ist wohl noch nicht bereit für die Bundesliga | MB Media/Getty Images

Alle drei haben gemeinsam, dass die Bundesliga für sie wohl noch zu früh kommt. Dementsprechend will man ihnen anderweitig die Chance geben, sich weiter zu entwickeln. Der VfB wird in der nächsten Saison nicht europäisch spielen, demnach muss er in diesem Sommer seine Talente zum "Fernlehrgang" schicken, um nicht mit einem unnötig aufgeblähten Kader in die Spielzeit zu gehen.