90min
VfB Stuttgart

VfB Stuttgart wochenlang ohne Mangala - in der Zentrale wird's dünn

Jan Kupitz
Orel Mangala wird dem VfB Stuttgart vorerst fehlen
Orel Mangala wird dem VfB Stuttgart vorerst fehlen / Frederic Scheidemann/Getty Images
facebooktwitterreddit

Der VfB Stuttgart muss zum Saisonstart auf einen seiner Leistungsträger verzichten: Orel Mangala fällt mehrere Wochen lang aus.


Das Verletzungspech bleibt Mangala hold. Mitte März hat der junge Belgier sein bislang letztes Spiel für die Schwaben bestritten - und die Pause wird noch eine Weile anhalten. Nachdem Mangala in den letzten Monaten an hartnäckigen muskulären Problemen im Oberschenkel litt, sind diese allem Anschein nach auch über die Sommerpause hinweg nicht abgeklungen.

Sportdirektor Sven Mislintat gab am Rande des Testspiels gegen den SV Darmstadt bekannt, dass ihm die Verletzung erneut zu schaffen mache. "Orel hat sich leider wieder eine Muskelverletzung zugezogen. Er wird mehrere Wochen ausfallen. Das ist sehr schade", so der 48-Jährige.

Da Gonzalo Castros Vertrag nicht verlängert wurde und Wataru Endo mit der japanischen Nationalmannschaft an den Olympischen Spielen in Tokio teilnimmt, hat der VfB aktuell ein Problem in der Mittelfeldzentrale. Die Hoffnungen werden daher vor allem auf dem 19-jährigen Naouirou Ahamada ruhen, der in der Schlussphase der abgelaufenen Saison einen sehr vielversprechenden Eindruck hinterlassen konnte.

facebooktwitterreddit