90min
VfB Stuttgart

Nächster VfB-Ausfall: Enzo Millot am Knie verletzt

Simon Zimmermann
Enzo Millot bei seinem Bundesliga-Debüt gegen RB Leipzig
Enzo Millot bei seinem Bundesliga-Debüt gegen RB Leipzig / TOBIAS SCHWARZ/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der VfB Stuttgart geht personell immer mehr auf dem Zahnfleisch. Nach den coronabedingten Ausfällen von Florian Müller, Fabian Bredlow, Waldemar Anton, Roberto Massimo und Erik Thommy müssen die Schwaben nun auch auf Enzo Millot verzichten.


Der 19-jährige Mittelfeldspieler zog sich am Mittwoch im Training einen Anriss des Innenbandes im rechten Knie zu und fällt damit mehrere Wochen aus. Die Verletzung des Franzosen werde konservativ, also ohne Operation, behandelt, teilte der VfB offiziell mit.

"Die Verletzung ist eine bittere Nachricht für Enzo und natürlich auch für uns alle. Enzo hatte seinen Trainingsrückstand aus dem Sommer aufgearbeitet und war körperlich zuletzt auf einem guten Weg. Jetzt muss er sich leider einige Zeit gedulden, ehe er wieder ins Mannschaftstraining einsteigen kann", so Sportdirektor Sven Mislintat.

Der zentrale Mittelfeldspieler war im Sommer für 1,75 Millionen Euro von AS Monaco nach Stuttgart gewechselt. Bislang stehen lediglich zwei Joker-Einsätze in der Bundesliga zu Buche. In der Regionalliga stand Millot zweimal für den VfB II in der Startelf. Zuletzt fehlte er vier Mal in Folge im Bundesliga-Aufgebot.

facebooktwitterreddit