90min
VfB Stuttgart

VfB Stuttgart: Mislintat spricht über Führichs Ausfallzeit und Ersatzmöglichkeiten

Tal Lior
Thomas F. Starke/Getty Images
facebooktwitterreddit

Beim VfB Stuttgart verdaut man derzeit noch die Verletzung, die sich Chris Führich beim gestrigen Testspiel gegen Arminia Bielefeld zugezogen hat. Sportdirektor Sven Mislintat hat sich im SWR-Gespräch zum Vorfall geäußert.


"Es war eine Szene, zehn Meter vom Ball entfernt, von hinten...sowas brauchen wir im Testspiel gar nicht", sagte der Kaderplaner über die Szene, bei der Führich nach einem Zweikampf mit Bielefelds Jacob Laursen unglücklich auf die Schulter fiel und daraufhin unter Tränen das Feld verlassen musste. "Es war komplett unnötig. Ob bei den Tränen nur Schmerzen oder auch Enttäuschung dabei waren, kann ich nicht sagen. "

Mittlerweile kann Mislintat auch ungefähr sagen, wie lange Führich mit seinem Schlüsselbeinbruch pausieren wird: "Die Prognose ist nicht so super. Es wird zwischen sechs und acht, vielleicht auch zehn Wochen dauern. Es kommt darauf an, wie es verheilt."

Einen auswärtigen Ersatz wird es für den 2,5-Millionen-Neuzugang offenbar nicht geben - obwohl mit Silas Katompa Mvumpa ein anderer Flügelspieler ebenfalls langfristig ausfällt: "Es ist natürlich unglaublich bitter für den Jungen, aber eines ist klar: Es ist ein Mehrjahresprojekt mit Chris und wir werden sicherlich warten und nicht hektisch auf dem Transfermarkt agieren. Wir werden das mit unserer Gruppe lösen."

facebooktwitterreddit