Transfer

VfB-Star "muss und soll" im Winter verkauft werden

Jan Kupitz
Borna Sosa
Borna Sosa / Christian Kaspar-Bartke/GettyImages
facebooktwitterreddit

Borna Sosa gilt als einer der besten Linksverteidiger der Bundesliga. Im Winter kommt der Star des VfB Stuttgart auf den Markt.


Schon im Sommer hatte es reichlich Trubel um Borna Sosa gegeben. Neben Sasa Kalajdzic, der den VfB schlussendlich in Richtung Wolverhampton Wanderers verlassen hat, galt Sosa als der Spieler der Stuttgarter, der die dringend benötigten Einnahmen generieren sollte. Doch trotz einer ganz heißen Spur zu Atalanta Bergamo zerschlugen sich alle Transferbemühungen rund um den Linksverteidiger.

Seiner Form und seinen Leistungen haben die vielen Gerüchte aber nicht geschadet. Wie man es vom 24-Jährigen gewohnt ist, ist Sosa einer der (wenigen) Leistungsträger im Ländle - in elf Bundesliga-Einsätzen kommt der Standardspezialist schon wieder auf vier Vorlagen. Auch bei der WM in Katar dürfte er bei der kroatischen Nationalmannschaft eine wichtige Rolle spielen.

Die Verantwortlichen der Schwaben hoffen jedenfalls, dass Sosa bei dem Turnier überzeugt. Dann würde der Marktwert des Linksverteidigers logischerweise steigern - der VfB könnte bereits im Januar davon profitieren. Denn: Laut Angaben von Sky "muss und soll" Sosa im Winter verkauft werden, "weil Stuttgart noch Einnahmen braucht", wie Transferexperte Florian Plettenberg in der Show 'Transfer Update' vermeldet.

Man rechne in Stuttgart mit einer Ablöse zwischen 15 und 25 Millionen Euro, so Plettenberg weiter.


Alles zu Stuttgart bei 90min:

facebooktwitterreddit