Verletzungs-Schock für den FC Bayern München: Douglas Costa fällt vorerst aus

Christopher Kleis
Douglas Costa ist noch nicht so ganz in München angekommen.
Douglas Costa ist noch nicht so ganz in München angekommen. / Lars Baron/Getty Images
facebooktwitterreddit

Vor dem Spiel des FC Bayern München gegen Arminia Bielefeld kommt es zu Änderungen im Kader des Rekordmeisters. Douglas Costa wird mit einem Haarriss im Mittelfußknochen erst einmal auf unbestimmte Zeit ausfallen. Er ist nicht der einzige Verletzte im Kader der Münchener. Auch Leon Goretzka, Serge Gnabry und Thomas Müller fallen verletzt aus.

Dieser wurde bei einer Untersuchung der medizinischen Abteilung festgestellt worden. Die Verletzung hat sich der Brasilianer während des Mannschaftstrainings zugezogen. Die kommenden Wochen wird der FC Bayern also ohne den Flügelspieler auskommen müssen.

In dieser Saison überzeugt er auch noch nicht so, wie sich alle Beteiligten das vorgestellt haben. Aktuell ist er von Juventus Turin ausgeliehen. In insgesamt 22 Spielen steuerte er lediglich ein Tor und drei Assists bei. Zu wenig, um die Verantwortlichen von einer Verpflichtung zu überzeugen. Auch Trainer Hansi Flick hat sich dazu schon geäußert. "Douglas hat eine Phase gehabt, wo er hart gearbeitet hat und wir versucht haben, ihn weiterzubringen." Klingt ganz so, als würde sein zweites Gastspiel beim Tabellenführer nach der Saison enden.

facebooktwitterreddit