Transfer

Verhandlungen mit Juve wegen de Ligt: Salihamidzic reist nach Turin

Oscar Nolte
Hasan Salihamidzic arbeitet am nächsten Transfer-Coup
Hasan Salihamidzic arbeitet am nächsten Transfer-Coup / Matthias Hangst/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der FC Bayern will den Transfersommer mit der Verpflichtung von Matthijs de Ligt krönen. Zu diesem Zweck reist Sportvorstand Hasan Salihamidzic am Montag nach Turin.


"Raus aus dem Abseits" - der Frauenfußball-Podcast bei 90min. Wir checken den 1. Spieltag der EM ab. Unbedingt reinhören.


Dass an den Gerüchten um Matthijs de Ligt und den FC Bayern etwas dran ist, ist spätestens jetzt gewiss. Wie nämlich die tz berichtet (und von Bild-Reporter Christian Falk bestätigt wird), reist Hasan Salihamidzic am Montag nach Turin, um die Verhandlungen mit Juventus Turin zu beginnen.

Matthijs de Ligt: Details zur Ablöse und zum Vertrag

Im Raum steht eine Ablöseforderung von mindestens 80 Millionen Euro, die Juve für de Ligt aufruft. Der Niederländer soll allerdings Signale gegeben haben, dass er den Verein verlassen will. Bayern-Fans dürfen also zumindest optimistisch sein, dass die Verhandlungen von Erfolg gekrönt sein werden.

Sollten sich die Bayern und Juve einig werden, wird de Ligt ein Vertrag bis 2025 mit einem kolportierten Gehalt in Höhe von 18 Millionen Euro vorgelegt werden. Der Innenverteidiger soll mit einem Wechsel nach München liebäugeln und würde das Angebot der Bayern wohl akzeptieren.

Der Hammer fällt daher in den Verhandlungen um die Ablöse. Ob Hasan Salihamidzic sich bei seiner anstehenden Reise mit Juventus Turin einigen kann, wird sich schon bald abzeichnen.


Alles zum FC Bayern bei 90min:

facebooktwitterreddit