Unzufriedener Sancho bekommt Sonderlob von Terzic & Kehl

Beim 2:1-Sieg über Werder Bremen erzielte Jadon Sancho sein erstes Tor seit der Rückkehr zum BVB. Anschließend gab es viel Lob für den Offensivspieler von Sebastian Kehl und Edin Terzic.

Jadon Sancho erzielte den zweiten Treffer gegen Bremen
Jadon Sancho erzielte den zweiten Treffer gegen Bremen / Oliver Hardt/GettyImages
facebooktwitterreddit

In den vergangenen Wochen gehörte Jadon Sancho gewiss nicht zu den wichtigsten Leistungsträgern bei Borussia Dortmund. Während manch einer die Winter-Leihe bereits hinterfragte, zeigte sich auch der Rückkehrer alles andere als zufrieden.

Umso wichtiger dürfte für ihn sein Treffer zur zwischenzeitlichen 2:0-Führung gegen Werder Bremen am Samstagabend gewesen sein. Es war nicht nur sein erstes Tor, seitdem er im Winter zu Schwarz-Gelb zurückkehrte, sondern auch das Tor, das dem BVB schlussendlich den wichtigen 2:1-Sieg und damit weitere drei Punkte sicherte.

Kehl-Lob für wichtige Sancho-Belohnung - Terzic freut sich über die Selbstkritik

"Er hat sich selber belohnt", freute sich Sebastian Kehl anschließend über eine gute Leistung und die dazugehörige Belohnung. "Mit so einer Aktion, da sieht man natürlich, was für ein toller Fußballer er ist. Wie er gerade in Eins-gegen-Eins-Situationen den Unterschied machen kann", lobte der Sportdirektor.

Kehl führte weiter aus: "Alle haben sich für Jadon gefreut, weil sie sehen, dass er arbeitet, dass er total gewillt ist, dieser Mannschaft zu helfen." Mit seinen zwei Assists zuvor habe er zwar schon direkten Einfluss ausüben können, doch würde ein solches Tor natürlich noch einmal mehr helfen.

Ohnehin dürfe man in der Betrachtung von Sancho nicht vergessen, "dass er eine sehr, sehr lange Zeit nicht gespielt" hatte. "Das ist wie, wenn ein Spieler eine Kreuzbandverletzung hat und lange raus ist", zog Kehl einen Vergleich. Trotzdem brauche Dortmund ihn, auch am kommenden Mittwoch in der Champions League und ebenso in den Wochen danach.

Trotz seines Treffers war Sancho aufgrund mehrerer einfacher Ballverluste unzufrieden mit der eigenen Leistung. Auch dieser Umstand brachte Sancho ein Sonderlob vom Trainer ein: "Das mag ich an ihm, dass er sich nicht auf das Tor reduziert, sondern die gesamte Leistung sieht", so Terzic.


Weitere Nachrichten rund um den BVB:

feed