1. FC Union Berlin

Union Berlin: Diese Stars wurden nicht in den Europa-League-Kader nominiert

Jan Kupitz
Kevin Möhwald steht nicht im Europa-League-Kader von Union Berlin
Kevin Möhwald steht nicht im Europa-League-Kader von Union Berlin / Boris Streubel/GettyImages
facebooktwitterreddit

Union Berlin hat seinen Kader für die Europa League gemeldet. Gleich mehrere namhafte Akteure wurden von Chefcoach Urs Fischer außen vor gelassen.


Die Richtlinien der UEFA sehen vor, dass jeder Klub auch sogenannte Local Player für den internationalen Wettbewerb melden muss, die im eigenen Verein ausgebildet wurden. Bei Union Berlin kommen daher die Nachwuchskräfte Yannic Stein, Tim-Luis Maciejewski und Aljoscha Kemlein in den Genuss, von Urs Fischer für die Gruppenphase der Europa League gemeldet worden zu sein.

Die Nominierungen der Youngster gehen allerdings zu Lasten gestandener Profis, die in diesem Zuge nicht für den internationalen Wettbewerb berücksichtigt werden konnten. So kommt es, dass Levin Öztunali, Kevin Möhwald sowie die Neuzugänge Milos Pantovic und Paul Seguin nicht in der Europa League auflaufen dürfen. Auch Timo Baumgartl, der nach seiner Hodenkrebs-Diagnose noch im Aufbautraining ist, sowie der dritte Torwart Jakob Busk blieben bei der Nominierung außen vor.

Erst für die K.o.-Phase ist es den Eisernen möglich, zuvor nicht-berücksichtigte Akteure nachzunominieren.


Alle News zu Union Berlin bei 90min

facebooktwitterreddit