90min
Transfer

Fix: Union Berlin schnappt sich van Drongelen

Jan Kupitz
Rick van Drongelen wechselt zu Union Berlin
Rick van Drongelen wechselt zu Union Berlin / Martin Rose/Getty Images
facebooktwitterreddit

Union Berlin hat es schon wieder getan: Mit Rick van Drongelen stellten die Eisernen am Dienstagnachmittag bereits den neunten (!) Neuzugang für die kommende Saison vor.


Der Innenverteidiger war in den letzten vier Jahren für den HSV aktiv, schwankte dort jedoch stark in seinen Leistungen. Laut Hamburger Abendblatt werden für den 22-Jährigen rund 500.000 Euro Ablöse fällig.

"Nach der für mich persönlich schwierigen letzten Saison freue ich mich sehr, einen neuen Schritt beim 1. FC Union Berlin zu gehen. Die letzten Jahre dieses Vereins waren außergewöhnlich, deshalb bin ich stolz, ab sofort Teil dieser Mannschaft und dieses Klubs zu sein", sagte van Drongelen nach seiner Unterschrift. "Im Stadion An der Alten Försterei herrscht eine unglaubliche Atmosphäre, an die ich mich sehr gut erinnere, und ich hoffe, dort bald vor ausverkauftem Haus auflaufen zu können."

Unions Geschäftsführer Oliver Ruhnert beschreibt den Neuzugang als "Mentalitätsspieler, der trotz des jungen Alters bereits einiges erlebt hat. Wir wissen um seine Qualitäten und freuen uns auf einen entwicklungsfähigen und hochmotivierten Spieler."

Hamburgs Sportdirektor Michael Mutzel ergänzt: "Rick ist trotz seines jungen Alters ein Spieler, der hier in seinen vier Jahren immer versucht hat, voranzugehen und alles für den HSV reingehauen hat. Leider hatte er in der letzten Saison sehr viel Pech mit Verletzungen und durch die fehlende Winterpause kaum Zeit genügend Spielpraxis zu sammeln. Gerne haben wir Ricks Wunsch entsprochen, wieder in der Bundesliga spielen zu können und haben das Angebot von Union Berlin angenommen. Wir wünschen Rick für seine Zukunft alles Gute!"

facebooktwitterreddit