WM

Hoeneß-Anruf im Doppelpass: So empört reagiert das Netz

Oscar Nolte
Uli Hoeneß sorgt für Unmut
Uli Hoeneß sorgt für Unmut / Alexander Hassenstein/GettyImages
facebooktwitterreddit

Uli Hoeneß hat wieder einmal im Doppelpass angerufen (hier geht es zum Video).

Dieses mal nicht, um einen Mitarbeiter des FC Bayern zu schützen, sondern den Goldesel Katar. Mit einer völlig konfusen Argumentation wollte Hoeneß deutlich machen, dass es den Arbeitern in Katar durch den Einfluss des Fußballs durch die WM und Kooperationen wie die des FC Bayern besser geht und das die Welt angewiesen auf menschenrechtsfeindliche Staaten sei.

Die Zahl der toten Gastarbeiter in Katar wird von Amnesty International auf 6.500 Euro beziffert. Die Dunkelziffer ist völlig unklar, definitiv aber deutlich höher. Arbeiter und Arbeiterinnen in Katar berichten in Interviews von menschenunwürdigen Arbeitsbedingungen. Das sind die Tatsachen, die in fünf Minuten Recherche in Erfahrung zu bringen sind.

Entsprechend empört reagiert das Netz auf Hoeneß' weltfremden Anruf im Doppelpass:

facebooktwitterreddit