90min

UEFA-Spieler des Jahres: Top-3 veröffentlicht - Lewy geht leer aus

Jan Kupitz
Robert Lewandowski
Robert Lewandowski / Joosep Martinson/Getty Images
facebooktwitterreddit

Robert Lewandowski wird seinen Titel als "UEFA-Spieler des Jahres" nicht verteidigen können. Der Angreifer des FC Bayern landete "nur" auf dem fünften Rang - drei Premier-League-Spieler werden den Award unter sich ausmachen.


Im vergangenen Jahr wurde die Ballon-d'Or-Auszeichnung zum besten Fußballer der Welt bekanntlich ausgesetzt. Aufgrund der Coronapandemie und der dadurch bedingten Spielpause (in manchen Ländern gab es sogar vorzeitige Saisonabbrüche), entschieden sich die Macher, die prestigeträchtige Trophäe 2020 nicht zu vergeben.

Bitter für Robert Lewandowski, der nach seiner Fabelsaison als der haushohe Favorit galt!

Mit der Auszeichnung zum "UEFA-Spieler des Jahres" (aka Europas Fußballer des Jahres), die im Gegensatz zum Ballon d'Or vergeben wurde, bekam der Bayern-Star immerhin eine kleine Entschädigung.

Diesen Titel wird Lewangoalski, wie er aufgrund seiner Trefferquote schon seit längerem genannt wird, allerdings nicht verteidigen können. Am Donnerstag engte die UEFA die Auswahl ein - aus zehn Kandidaten wurden nur noch drei. Der Pole landete insgesamt auf dem fünften Rang, hinter Lionel Messi. BVB-Star Erling Haaland durfte sich immerhin über einen zehnten Platz freuen.

In den Top-Drei, zwischen denen sich nun der "UEFA-Spieler des Jahres" entscheiden wird, befinden sich dagegen nur Spieler aus der Premier League. Kevin De Bruyne, N'golo Kanté und Jorginho, die mit ihren Teams im Champions-League-Finale vertreten waren, sind die drei verbliebenen Kandidaten. Einen Favorit unter ihnen auszumachen, ist schwer.

Während De Bruyne als der individuell stärkste Akteur anzusehen ist, konnte Jorginho neben der Königsklasse auch die EM gewinnen. Womöglich fällt die Wahl also auf den Italiener!

UEFA-Spieler des Jahres: Das Ranking von 10 bis 4

4. Lionel Messi - 148 Punkte
5. Robert Lewandowski - 140 Punkte
6. Gianluigi Donnarumma - 49 Punkte
7. Kylian Mbappé - 31 Punkte
8. Raheem Sterling - 18 Punkte
9. Cristiano Ronaldo - 16 Punkte
10. Erling Haaland - 15 Punkte


Beim "Trainer des Jahres" befindet sich mit Thomas Tuchel auch ein Deutscher unter den letzten Drei. Der Chelsea-Coach kämpft mit Pep Guardiola und Italiens Nationaltrainer Roberto Mancini um die Auszeichnung. Hansi Flick landete überraschend nicht einmal in den Top-Zehn.

UEFA-Trainer des Jahres: Das Ranking von 10 bis 4

4. Unai Emery - 64 Punkte
5. Diego Simeone - 29 Punkte
6. Antonio Conte - 19 Punkte
7. Gareth Southgate - 18 Punkte
8. Christophe Galtier - 16 Punkte
9. Ole Gunnar Solskjaer - 14 Punkte
10. Kasper Hjulmand - 11 Punkte

facebooktwitterreddit