Frauen-EM

UEFA vor Entscheidung: Darf Russland an der Frauen-Europameisterschaft teilnehmen?

Daniel Holfelder
UEFA-Präsident Aleksandar Ceferin
UEFA-Präsident Aleksandar Ceferin / Anadolu Agency/GettyImages
facebooktwitterreddit

Obwohl die Europameisterschaft der Frauen in drei Monaten beginnt, steht die Entscheidung der UEFA noch aus: Darf das russische Team teilnehmen oder nicht?


Sportlich haben sich die Russinnen für das Turnier zwar qualifiziert. Nach der Invasion in die Ukraine hat sich die FIFA jedoch dazu entschieden, alle russischen Mannschaften aus dem internationalen Fußball auszuschließen.

Dem Männerteam der Russen wurde untersagt, die Play-Off-Spiele für die WM in Katar zu bestreiten. Dass die UEFA dem Beschluss des Weltverbandes folgen wird und auch die Frauen nicht an der EM im Sommer teilnehmen dürfen, ist sehr wahrscheinlich. Offiziell ist der Ausschluss allerdings noch nicht.

UEFA-Präsident Aleksandar Ceferin kündigte am Donnerstag eine rasche Entscheidung an: "Wir müssen uns beeilen und bald für Klarheit sorgen." Die Schweiz, Gruppengegner Russlands, hatte bereits im Februar bekanntgegeben, das Spiel gegen die Sbornaja zu boykottieren.

Wer würde für das russische Team nachrücken?

Sollten die Russinnen bei der EM nicht auflaufen dürfen, würde vermutlich Portugal nachrücken. Die Portugiesinnen hatten im letzten Sommer die entscheidenden Playoff-Spiele gegen Russland verloren und träfen in der Gruppe C auf die bereits genannten Schweizerinnen, Schweden und Titelverteidiger Niederlande.

Die deutsche Mannschaft könnte frühestens im Halbfinale auf Russland treffen. Die Elf von Martina Voss-Tecklenburg bekommt es in Gruppe B mit Dänemark, Spanien und Finnland zu tun.


Folge 90min auf Instagram und Twitter:

Instagram: @90min_de
Twitter: @90min_DE

Alle News zum Frauenfußball hier bei 90min:

Alle Frauenfußball-News
Alle DFB-News
Alle Frauen-Bundesliga-News

facebooktwitterreddit