Tumult zwischen Liverpool-Star Darwin Nunez und Pep Guardiola

  • City und Liverpool trennen sich 1:1
  • Eklat nach dem Spiel
  • Darwin Nunez und Pep Guardiola im Streit

Streit zwischen Darwin Nunez (links) und Pep Guardiola (rechts)
Streit zwischen Darwin Nunez (links) und Pep Guardiola (rechts) / Robbie Jay Barratt - AMA/GettyImages
facebooktwitterreddit

Manchester City und der FC Liverpool haben sich im Spitzenspiel der englischen Premier League 1:1-Unentschieden getrennt. Nach der Partie kam es zu einem Eklat.

Liverpool-Angreifer Darwin Nunez und City-Coach Pep Guardiola gerieten nach Schlusspfiff aneinander. Sogar Jürgen Klopp musste einschreiten und seinen Angreifer zurückhalten. Auslöser des Streits war offenbar eine Provokation vonseiten Darwins in Richtung Guardiola, die der nicht auf sich sitzen lassen wollte.

Auch sportlich gesehen gab es für den Trainer der Skyblues Grund zum Ärger. Nach dem 1:0-Führungstreffer durch Erling Haaland in der 27. Minute war City die dominante Mannschaft, verpasste aber mehrfach das entscheidende 2:0. Zehn Minuten vor Schluss rächten sich die vergebenen Chancen und Liverpools Trent-Alexander Arnold besorgte den Ausgleich (80.).

Mit dem Remis bleibt Manchester City (29 Punkte) vorerst Tabellenführer, einen Punkt vor Jürgen Klopps Reds. Allerdings hat der FC Arsenal (27 Punkte) ein Spiel weniger und kann mit einem Sieg beim FC Brentford (Sa, 18:30 Uhr) an beiden vorbeiziehen.


Weitere Premier League-News lesen:

feed