TSG 1899 Hoffenheim

TSG Hoffenheim vor Transfer von Stanley Nsoki

Jan Kupitz
Stanley Nsoki
Stanley Nsoki / BSR Agency/GettyImages
facebooktwitterreddit

Die TSG Hoffenheim steht vor einer Verpflichtung von Stanley Nsoki. Der Youngster würde zum zweitteuersten Einkauf der Vereinsgeschichte aufsteigen.


Nach Ozan Kabak steht mit Stanley Nsoki der nächste Verteidiger vor einem Wechsel in den Kraichgau. Laut Angaben der L'Equipe hat sich die TSG Hoffenheim mit dem FC Brügge auf eine Ablöse in Höhe von zwölf Millionen Euro geeinigt - mehr Kohle gab der Bundesligaklub zuvor nur für den Transfer von Diadie Samassekou aus.

Nsoki wurde in der Jugend von Paris Saint-Germain ausgebildet, ehe er über den OGC Nizza im vergangenen Sommer den Weg zum FC Brügge fand. Bei den Belgiern war der 23-Jährige absoluter Stammspieler in der Abwehrkette - nun steht der nächste Schritt seiner Karriere bevor.

Die Hoffenheimer hatten in der vergangenen Saison die viertmeisten Gegentore der Bundesliga kassiert und verloren mit Chris Richards (Leihende) zudem einen gesetzten Innenverteidiger. Es war daher klar, dass sich in der Defensive der TSG einiges ändern musste und dass die Verpflichtung von Ozan Kabak, der für bis zu sieben Millionen Euro vom FC Schalke kam, nicht die einzige Verstärkung bleiben konnte.

Spannend wird nun zu sehen sein, was aus Stefan Posch wird. Um den Österreicher gab es zuletzt Gerüchte über einen Wechsel in die Premier League.


Alle News zur TSG Hoffenheim bei 90min:

Alle Hoffenheim-News
Alle Bundesliga-News
Alle Fußball-News

facebooktwitterreddit