90min
TSG 1899 Hoffenheim

Hoffenheim bestätigt Rudy-Rückkehr: "Lange Zusammenarbeit außergewöhnlich"

Jan Kupitz
Sebastian Rudy wechselt wieder zur TSG Hoffenheim
Sebastian Rudy wechselt wieder zur TSG Hoffenheim / Daniel Kopatsch/Getty Images
facebooktwitterreddit

TSG Hoffenheim und Sebastian Rudy - das passt! Der Mittelfeldspieler heuert nach seiner Vertragsauflösung auf Schalke erneut im Kraichgau an. Zum insgesamt vierten Mal.


Bereits von 2010 bis 2017 lief Rudy für die TSG auf, ehe er zum FC Bayern wechselte. Dort zog es ihn nach einem Jahr weiter zum FC Schalke, wo er sein Glück aber auch nicht fand. So kam es, dass Rudy gleich zweimal zu den Hoffenheimern verliehen wurde, ehe er sich mit dem S04 in diesem Sommer auf eine Vertragsauflösung einigte.

Die TSG schnappte zu und sicherte sich abermalig die Dienste des 31-Jährigen, der einen Vertrag bis 2023 unterschreibt.

Rudy könnte der TSG auch nach Karriereende erhalten bleiben

"Eine derart lange Zusammenarbeit ist gerade in der schnelllebigen Welt des Fußballs außergewöhnlich. Er ist ein Spieler mit herausragenden technischen Fähigkeiten und großem taktischen Verständnis. Dazu kommt ein enormer Erfahrungsschatz, von dem auch junge Talente in unserem Team profitieren können", schwärmt Hoffenheims Direktor Alexander Rosen.

"Ich freue mich nun wieder fest bei der TSG zu sein und bin sehr dankbar für das Vertrauen über die vielen Jahre. Wir haben hier in der zurückliegenden Zeit zusammen viel erreicht, und gerade in der außergewöhnlichen vergangenen Saison hat mich wieder der große Zusammenhalt aller hier im Klub begeistert", ergänzt Rudy, der mit dem Verein auch über die Möglichkeit sprach, ihn nach der aktiven Karriere weiterhin einzubinden.

facebooktwitterreddit