TSG Hoffenheim holt Primin Schwegler vom FC Bayern zurück

Simon Zimmermann
Pirmin Schwegler kehrt zur TSG zurück
Pirmin Schwegler kehrt zur TSG zurück / DANIEL ROLAND/GettyImages
facebooktwitterreddit

Pirmin Schwegler trug als Spieler zwischen 2014 und 2017 das Trikot der TSG Hoffenheim. Nun soll der Schweizer in neuer Rolle vom FC Bayern in den Kraichgau zurückkehren.


Seit Sommer 2021 arbeitet der 35-Jährige in leitender Funktion im Scouting des FC Bayern. Wie der kicker am Montag berichtet, geht es für Schwegler zum Jahreswechsel allerdings zurück nach Hoffenheim. Bei der TSG soll er Teil der sportlichen Leitung werden - noch nicht in führender Position, für eine solche soll er aber aufgebaut werden.

Zunächst soll Schwegler Manager Alexander Rosen unterstützen und vom 43-Jährigen lernen. Dafür soll der Schweizer in verschiedene Bereiche hineinschnuppern und Erfahrungen sammeln. Die Kaderplanung soll demnach zunächst weiter voll in der Hand von "Direktor Profifußball" Rosen bleiben.

Für die Zukunft will sich die TSG aber ganz offensichtlich breiter aufstellen. Neben Schwegler könnte der kürzlich zurückgetretene Kapitän Benjamin Hübner eine Rolle in der sportlichen Leitung bekommen. Der Klub hatte bereits angekündigt Gespräche mit Hübner zu führen, um ihn weiterhin an den Klub zu binden.


Die finale WM-Analyse: Tobias Escher über das epische Endspiel, die Lehren der WM und seine Topelf des Turniers.


Alle News zur TSG Hoffenheim bei 90min:

Alle Hoffenheim-News
Alle Bundesliga-News
Alle Fußball-News

Alle News zum FC Bayern

facebooktwitterreddit