90min
TSG 1899 Hoffenheim

TSG Hoffenheim: Klauss vor Wechsel nach Belgien

Jan 12, 2021, 12:28 PM GMT+1
Klauss konnte sich bei der TSG bislang nicht durchsetzen
Klauss konnte sich bei der TSG bislang nicht durchsetzen | ANDREJ ISAKOVIC/Getty Images
facebooktwitterreddit

Der Brasilianer Klauss und die TSG Hoffenheim werden in Kürze erneut getrennte Wege gehen. Der bullige Angreifer konnte sich in Sinsheim bislang nicht durchsetzen und wird nun abermals verliehen - das neue Ziel soll Belgien sein.

Die TSG lotste Klauss im Januar 2017 von Gremio Porto Alegre in die eigene Jugend. Der damals 19-Jährige galt als Hoffnung für die Zukunft, doch schaffte er es bislang nicht, sich als ernsthafte Alternative für die Profis anzubieten.

Nach einer Leihe zu HJK Helsinki spielte Klauss von Januar 2019 bis zum Sommer 2020 beim Linzer ASK in Österreich - und das relativ erfolgreich. Für den LASK schoss er 24 Tore in insgesamt 61 Spielen, nach seiner Rückkehr zu Hoffenheim verpufften diese Werte jedoch.

In der laufenden Saison stand er nur viermal in der Liga auf dem Feld - dreimal davon unter zehn Minuten. In der Europa League brachte Klauss es zwar auf fünf Einsätze, bei denen er dreimal sogar in der Startelf stand, doch in keinem Wettbewerb konnte er sich als Torschütze oder Vorlagengeber eintragen - von einem Treffer für die Regionalliga-Mannschaft der Hoffenheimer abgesehen.

Aufgrund dieser mauen Statistik und der - trotz der vielen Ausfälle - herrschenden Konkurrenz im Angriff der TSG, wird Klauss nun wohl ein weiteres Mal verliehen.

Leihe nach Lüttich mit Kaufoption als wahrscheinliche Lösung

Denn obwohl die Hoffenheimer lange Zeit eine komplette Elf aufgrund von Verletzungen und Covid-Infektionen nicht zur Verfügung hatten, wurde Klauss selten berücksichtigt. Nach übereinstimmenden Informationen belgischer Medien, könnte sich demnächst ein Leihgeschäft mit Standard Lüttich ergeben.

Klauss will wohl woanders weiterjubeln
Klauss will wohl woanders weiterjubeln | DANIEL ROLAND/Getty Images

Demnach wird Lüttich den Brasilianer zunächst ausleihen, zudem soll der Deal eine Kaufoption beinhalten. Der Vertrag von Klauss bei der TSG läuft noch bis zum Sommer 2022, es ist jedoch vorstellbar, dass Hoffenheim spätestens im Sommer auch niedrige Angebote für den 23-Jährigen annehmen wird.

facebooktwitterreddit