TSG 1899 Hoffenheim

Nächstes TSG-Statement: Ihlas Bebou verlängert langfristig

Simon Zimmermann
Ihlas Bebou hat langfristig verlängert
Ihlas Bebou hat langfristig verlängert / Alexandra Beier/GettyImages
facebooktwitterreddit

Die TSG Hoffenheim hat den Vertrag mit Angreifer Ihlas Bebou langfristig verlängert. Der Tabellenvierte der Bundesliga stattet den 27-jährigen Angreifer mit einem neuen Arbeitspapier bis 2026 aus.


2019 war Bebou für 8,5 Millionen Euro aus Hannover in den Kraichgau gekommen. In der aktuellen Spielzeit gehört er zu den Leistungsträgern im Team von Trainer Sebastian Hoeneß. Fünf Treffer hat der pfeilschnelle Außenstürmer bereits erzielen können.

Insgesamt steht Bebou bei 20 Toren und elf Vorlagen in 76 Bundesliga-Einsätzen für die TSG. Für die Hoffenheimer verantwortlichen Grund genug, um den bis 2023 datierten Vertrag um drei weitere Jahre auszudehnen.

"Ihlas hat sich bei uns in den vergangenen zweieinhalb Jahren zu einem der gefährlichsten und gefragtesten Stürmer der Bundesliga entwickelt, umso höher ist nun sein nachhaltiges Bekenntnis zur TSG zu bewerten", freute sich Sportchef Alexander Rosen.

"Sein explosiver Antritt, seine herausragende Physis und seine starke Ballbehandlung machen es extrem schwer, ihn zu verteidigen. Dabei ist er nicht nur  treffsicher, sondern glänzt  auch als Vorbereiter. Ihlas ist auf und neben dem Platz ein hervorragenden Teamplayer", schwärmte Rosen weiter.

Bebou selbst freute sich ebenfalls über den neuen Vertrag: "Ich habe hier die perfekte Mischung aus Förderung, Vertrauen und besten Trainingsmöglichkeiten vorgefunden. Dazu eine Mannschaft, die zusammen mit den Trainern, dem Staff und allen Mitarbeitern den Teamgedanken nicht nur vor sich herträgt, sondern ihn Tag für Tag lebt. Deshalb freue ich mich und bin gespannt auf das, was noch vor uns liegt."

facebooktwitterreddit