Trotz Rückkehr ins Training: Erneuter Bankplatz für BVB-Keeper Roman Bürki

Janne Negelen
Bürki wird wohl vorerst zum Herausforderer
Bürki wird wohl vorerst zum Herausforderer / Pool/Getty Images
facebooktwitterreddit

Für Roman Bürki ist es bisher eine durchwachsene Saison. Neben einigen schwächeren Wochen warf den Schweizer auch eine Verletzung aus der Bahn. Landsmann Marwin Hitz übernahm den Platz im Dortmunder Tor und wird auch vorerst dort bleiben.

16 Mal stand Roman Bürki in dieser Bundesliga-Saison auf dem Platz. In nur vier Spielen blieb er ohne Gegentor. Der etwas unglückliche Keeper war mit seiner Formschwäche für die wechselhaften Wochen im Januar teilweise verantwortlich.

Ende Januar wurde der Schlussmann vorerst gestoppt. Eine Schulterverletzung machte ihm zu schaffen. Damit verpasste der 30-Jährige die vergangenen vier Ligapartien. Als Ersatzkeeper war plötzlich Marwin Hitz gefordert, der ebenfalls reichlich wackelte. Zumindest am Wochenende wird es aber keinen Wechsel zwischen den Pfosten geben.

Terzic schenkt Hitz das Vertrauen

Für Bürki käme die Begegnung mit Arminia Bielefeld nicht einmal zu früh. Unter der Woche stieg der neunfache Nationalspieler wieder ins Training ein. Doch Trainer Edin Terzic soll Hitz weiter das Vertrauen ausgesprochen haben, wie die Ruhr Nachrichten berichten.

Hitz hat sich vorerst fest gespielt
Hitz hat sich vorerst fest gespielt / Soccrates Images/Getty Images

Eine endgültige Bestätigung blieb aber aus: "Die Ersten, die von mir die Aufstellung mitgeteilt bekommen, sind die Spieler – und das wird auch immer so bleiben." Sollte der Übungsleiter auch in den kommenden Wochen den lange gesetzten Bürki auf die Bank setzen, dürfte der Keeper keine Perspektive über den Sommer hinaus haben.

Sein Gegenüber Hitz verlängerte kürzlich zumindest noch bis 2023. Auch bei ihm ist die Hoffnung auf einen Stammplatz aber gering. Mit der Ankunft von Marco Rose dürfte auch ein neuer Torwart Einzug halten. Bürkis Bankplatz am Wochenende ist wohl nur eine erste Tendenz für den möglichen Fahrplan im Sommer.

facebooktwitterreddit