90min

Transfers von Depay und Vidal noch in dieser Woche fix

Sep 15, 2020, 10:04 AM GMT+2
Memphis Depay
Koemans Wunschspieler Nummer eins: Oranje-Flügelflitzer Memphis Depay (26) / BSR Agency/Getty Images
facebooktwitterreddit

Beim FC Barcelona kommt Bewegung ins Spiel: Während sich der niederländische Nationalspieler Memphis Depay noch im Laufe dieser Woche den Katalanen anschließt, wird Arturo Vidal auf Seiten der Abgänge zum Medizincheck bei Inter Mailand erwartet.

Die Worte von Barcelonas Neu-Coach Ronald Koeman wurden erhört. Mit Memphis Depay steht der absolute Wunschspieler des holländischen Übungsleiters kurz vor einem Wechsel zu den Katalanen. Koemans Landsmann heuert noch diese Woche bei der Blaugrana an und unterschreibt einen Vierjahresvertrag bis 2024. Das berichten der niederländische Telegraaf sowie Transfer-Guru Fabrizio Romano übereinstimmend.

Depay-Vorstellung noch diese Woche

Mit Depay selbst war man sich bereits einig, nun folgte das Einverständnis seines französischen Klubs Olympique Lyon. Dem Bericht zufolge möchte Barça seinen dritten Mega-Transfer nach Pjanic (60 Mio. Euro) und Trincão (30 Mio. Euro) noch im Laufe dieser Woche offiziell im Camp Nou vorstellen.

Barcelonas Neuzugänge im Überblick:

  1. Miralem Pjanic (30), defensives Mittelfeld - 60 Mio. Euro von Juventus
  2. Trincao (20), Rechtsaußen - 31 Mio. Euro vom SC Braga
  3. Matheus Fernandes (22), defensives Mittelfeld - 7 Mio. Euro von Palmeiras
  4. Pedri (17), Linksaußen - 5 Mio. Euro von UD Las Palmas

Für die Dienste des 26-jährigen Linksaußen, der in Lyon noch einen Vertrag bis 2021 besitzt, greifen die Katalanen noch einmal ordentlich in die Tasche. Laut Telegraaf liegt Depays Ablösesumme bei 30 Millionen Euro plus zwei Millionen Boni. Die Zahlung erfolgt dabei in zwei Raten: Während 25 Millionen Euro unmittelbar zu zahlen seien, müsse man die restlichen fünf Millionen erst nach der kommenden Saison überweisen.

Vidal unmittelbar vor Inter-Wechsel

Der Abgang von Arturo Vidal nimmt derweil weiter Form an. Im ersten Testspiel des FC Barcelona am Samstagabend gegen den Drittligisten Gimnastic de Tarragona verzichtete Koeman auf das Mitwirken von Vidal sowie Luis Suarez. Beide Akteure sind zwar spielfit, stehen aber auf dem Abstellgleis.

Während sich Star-Stürmer Suarez mit Juventus Turin geeinigt haben soll, verschlägt es Vidal aller Voraussicht nach ebenfalls in die italienische Serie A. Der kampfstarke Chilene steht bei Inter-Coach Antonio Conte hoch im Kurs. Beide kennen sich aus ihrer gemeinsamen Zeit bei Juventus von 2011 bis 2014.

Informationen des katalanischen Radiosenders RAC-1 zufolge steht auch der Transfer des 33-jährigen Mittelfeldstrategen unmittelbar bevor. Ehe es zur Auflösung des Vertrages kommt, erhält Barcelona immerhin noch eine halbe Million Euro Ablöse für den einstigen Bayern-Profi. Bei seinem Abgang kann Barça insbesondere eine gehörige Summe an Gehalt einsparen. Vidal wird noch am Dienstag zum Medizincheck in Mailand erwartet.

facebooktwitterreddit