Transfergerücht: Ex-Star kann sich Rückkehr zum BVB "gut vorstellen"

Jan Kupitz
Sebastian Kehl
Sebastian Kehl / Alexander Hassenstein/GettyImages
facebooktwitterreddit

Borussia Dortmund könnte im Sommer einen seiner Ex-Spieler zurückholen. Christian Pulisic wäre einer Rückkehr offenbar nicht abgeneigt.


In den vergangenen Jahren hat der BVB immer wieder auf das Mittel zurückgegriffen, ehemalige Spieler zurückzuholen - wie zum Beispiel Mats Hummels, Mario Götze, Nuri Sahin oder Shinji Kagawa. Der Erfolg solcher Rückholaktionen war zugegeben nicht immer so, wie man sich das gewünscht hätte, doch womöglich steht bald der nächste Ex-Star wieder in Dortmund auf der Matte.

Laut Angaben der Bild könnte sich Christian Pulisic eine Rückkehr zum BVB "gut vorstellen" - für den Winter scheint solch ein Wechsel aber eher kein Thema zu sein. Im Sommer soll der FC Chelsea hingegen bereit sein, den Offensivspieler für eine "überschaubare Ablöse" abzugeben. Pulisic müsste dann "nur" auf etwas Gehalt verzichten, da er in London über zehn Millionen Euro pro Jahr verdient. So viel können die Schwarzgelben ihm wohl nicht zahlen.

Bei den Blues gehört der US-Amerikaner selten zur Startelf. Wenn er dann mal ran darf, kann er kaum überzeugen, was seinem Standing an der Stamford Bridge natürlich nicht hilft.

Dass er es aber prinzipiell immer noch drauf hat, zeigt Pulisic aktuell bei der WM in Katar, wo er in der amerikanischen Auswahl bislang zu den besten Akteuren gehört.


Ein starker Auftritt, der Hoffnung auf mehr macht: Das 1:1 gegen Spanien in der Analyse - mit Taktik-Guru Tobias Escher.


Alles zum BVB bei 90min:

facebooktwitterreddit