premier league

Transfer zu Wolves perfekt: Diego Costa ist zurück in der Premier League

Simon Zimmermann
Diego Costa ist zurück in der Premier League
Diego Costa ist zurück in der Premier League / Michael Regan/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der Wechsel von Diego Costa zurück in die Premier League ist perfekt. Der 33-jährige Angreifer hat im zweiten Anlauf seine Arbeitserlaubnis bekommen und bei den Wolves bis zum Ende der Saison unterschrieben.


Dort soll er Sasa Kalajdzic ersetzen. Der ehemalige VfB-Stürmer war Ende August für 18 Millionen Euro auf die Insel gewechselt, hatte sich bei seinem ersten Einsatz für die Wolves aber das Kreuzband gerissen und droht bis Saisonende auszufallen.

Nun hat der Klub mit der Verpflichtung des vereinslosen Costa reagiert. Zwischen 2014 und 2018 spielte der 24-fache spanische Nationalspieler bereits für den FC Chelsea in der Premier League.

Premier-League-Spielberechtigung: Kompliziertes Punktesystem für Ausländer

Der Deal mit Costa zog sich in den vergangenen Tagen allerdings in die Länge, da der 33-Jährige zunächst keine Arbeitserlaubnis erhielt. Nach einer Anhörung gaben die zuständigen Behörden aber doch noch grünes Licht.

Seit dem Brexit gilt auf der Insel für alle Nicht-Briten (außer Iren) ein Punktesystem, nach diesem eine Arbeitserlaubnis für Fußballer für die Premier League sowie die 2., 3. und 4. Liga erteilt wird. Um in der Premier League auflaufen zu können, braucht man 15 Punkte, bei 14 Punkten entscheidet eine zuständige Kommission.

Vergeben werden die Punkte nach Einsätzen in Jugend- und Herren-Nationalteams, Erfolge in kontinentalen Wettbewerben und Zahl der Einsätze für den Klub. Dabei spielt auch die Liga-Stärke eine wichtige Rolle. Costa war nicht auf 15 Punkte gekommen, da er zuletzt in Brasilien spielte und seit Jahresanfang vereinslos war.


Alles zur Premier League bei 90min

facebooktwitterreddit