Transfer vor dem Abschluss? Der aktuelle Stand bei Mukiele und dem FC Bayern

  • PSG-Verteidiger ist Wunschkandidat beim FC Bayern
  • Ex-Leipziger möchte Wechsel nach München
  • Alle Parteien optimistisch

Nordi Mukiele
Nordi Mukiele / Marco Canoniero/GettyImages
facebooktwitterreddit

Seit nun einigen Tagen wird der FC Bayern mit Nordi Mukiele in Verbindung gebracht. Im Optimalfall soll der Rechtsverteidiger noch in dieser Woche in München aufschlagen.

Mit Eric Dier hat sich der FC Bayern in der Innenverteidigung noch ein bisschen breiter aufgestellt. Dementsprechend liegt der Fokus nun auf Nordi Mukiele. Ist er bei Paris Saint-Germain als Rechtsverteidiger in der Regel nur die zweite Wahl, so soll er die Rückrunde in den Diensten der Münchener verbringen.

Schon seit einigen Tagen werden der 26-Jährige und der deutsche Rekordmeister nun schon miteinander in Verbindung gebracht.

Den Informationen von Sky zufolge sind die Gespräche inzwischen so weit fortgeschritten, dass es der klare Plan von Christoph Freund ist, die Leihe von Mukiele in dieser Woche über die Bühne zu bringen. Abseits der Leihe an sich geht es auch um eine Kaufoption, die der FCB mit PSG aushandeln möchte.

Es gehe nun darum, den Außenverteidiger so zeitnah wie möglich im Kader begrüßen zu dürfen. Demnach herrsche mittlerweile "große Zuversicht" vor, dass eine Einigung mit allen Parteien erzielt werden kann - je früher desto besser.

Seit ein paar Tagen gibt es wohl schon eine mündliche Vereinbarung mit Mukiele selbst, sodass eigentlich nur noch das Okay von PSG selbst aussteht. Die "klare Wechselbereitschaft" seitens des Spielers gibt es schon. Anscheinend sieht Mukiele die Chance, bei den Münchenern die Möglichkeit zu ergreifen, sich als Stammspieler festzusetzen und so regelmäßig aufspielen zu können. Da sich auch der Paris-Klub optimistisch hinsichtlich eines Leih-Deals zeigen soll, ist wohl auch mit einem baldigen Durchbruch zu rechnen.


Weitere Nachrichten rund um den FC Bayern:

feed