BVB

Transfer perfekt: BVB verpflichtet Alexander Meyer als neue Nummer zwei

Simon Zimmermann
Alexander Meyer wechselt zum BVB
Alexander Meyer wechselt zum BVB / Alexander Hassenstein/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der BVB hat wie erwartet Alexander Meyer vom SSV Jahn Regensburg verpflichtet. Der 31-jährige Keeper soll bei Schwarz-Gelb die neue Nummer zwei werden.


Nach drei Jahren als Nummer eins im Kasten des Jahn in der 2. Liga zieht es Alexander Meyer ins deutsche Oberhaus. Beim BVB soll er der neue Ersatzmann von Gregor Kobel werden, nachdem sowohl Roman Bürki als auch Marwin Hitz die Dortmunder verlassen haben. Nach 94 Einsätzen in Liga zwei hofft Meyer nun auf erste Einsätze in der Bundesliga. In Dortmund hat er einen Vertrag über zwei Jahre bis 2024 unterschrieben.

"Alexander Meyer hat uns sowohl sportlich als auch menschlich überzeugt. In ihm bekommen wir einen sehr erfahrenen Torhüter, der Ruhe ausstrahlt und in den vergangenen Jahren als Stammkeeper in Regensburg gezeigt hat, dass er über hohe Qualität verfügt. Er war in den vergangenen Jahren zweifellos einer der stärksten Torhüter der 2. Bundesliga", erklärte Sportdirektor Sebastian Kehl.

Der Keeper selbst musste nach eigenen Angaben nicht lange überlegen: "Wenn ein Klub wie der BVB anruft, muss ich kein zweites Mal überlegen. Sportlich gesehen ist es ein absolutes Top-Team, und über die Atmosphäre im Stadion muss man gar nicht erst reden. Allein wenn ich an die Gelbe Wand denke, bekomme ich Gänsehaut. Ich freue mich riesig auf die neue Aufgabe und auch darauf, ein Teil der BVB-Familie zu sein."


Alle News zum BVB bei 90min:

Alle BVB-News
Alle Bundesliga-News
Alle Transfer-News

facebooktwitterreddit