Transfer

Abschied perfekt: Andreas Voglsammer verlässt Union Berlin in Richtung England

Simon Zimmermann
Andreas Voglsammer verlässt die Eisernen
Andreas Voglsammer verlässt die Eisernen / Boris Streubel/GettyImages
facebooktwitterreddit

Andreas Voglsammer verlässt Union Berlin. Den 30-jährigen Angreifer zieht es in die 2. englische Liga zum FC Millwall. Dort hat er für eine Spielzeit mit der Option auf eine weitere Saison unterschrieben.


Voglsammer war im Sommer 2021 ablösefrei von Arminia Bielefeld zu den Eisernen gewechselt. Einen Stammplatz konnte sich der Offensiv-Allrounder aber nicht erkämpfen. Insgesamt absolvierte er 46 Pflichtspiele für Union, in denen ihm sechs Tore und drei Vorlagen gelangen.

"Es war ein wunderbares Jahr bei Union. Ich bin stolz auf das, was wir im letzten Jahr als Team erreicht haben und drücke dem Verein und den Jungs die Daumen in der neuen Saison. Jetzt steht für mich eine neue Herausforderung an, ich freue mich auch sehr auf meine neuen Kollegen und den englischen Fußball", erklärte Voglsammer zum Abschied.

Union-Sportchef Oliver Ruhnert fügte hinzu: "Wir danken Andreas für seine Leistungen im Union-Trikot, mit denen er entscheidend zu unserem Erfolg in der vergangenen Saison beigetragen hat. Auch sein Traumtor im Pokalspiel gegen die Hertha wird mir immer in Erinnerung bleiben. Dass er sich mehr Einsatzzeit erhofft können wir nachvollziehen und so wünschen wir ihm bei seiner neuen Station alles Gute."


Alle Transfers & Gerüchte bei 90min

facebooktwitterreddit