Transfer-Doppelschlag beim 1. FC Nürnberg: Horn kommt, Wintzheimer geht

Oscar Nolte
Dieter Hecking
Dieter Hecking / Cathrin Mueller/GettyImages
facebooktwitterreddit

Der 1. FC Nürnberg wird gleich zwei Mal auf dem Transfermarkt tätig. Jannes Horn verstärkt den Club vom Saisonende, kommt per Leihe vom VfL Bochum. Manuel Wintzheimer hingegen verlässt Nürnberg und wechselt ebenfalls auf Leihbasis nach Braunschweig.


Bereits seit einigen Tagen hielten sich die Gerüchte um den anstehenden Wechsel von Manuel Wintzheimer. Am Samstag meldete Nürnberg dann Vollzug: der Stürmer wechselt auf Leihbasis bis Saisonende zu Eintracht Braunschweig. Über eine Kaufoption verfügt der Ligakonkurrent bei Wintzheimer allerdings nicht.

Keine Kaufoption bei Jannes Horn

Im Zuge des Wintzheimer-Abschieds vermeldete Nürnberg allerdings auch eine Neuverpflichtung: Jannes Horn kommt ebenfalls per Leihe vom VfL Bochum. Für den Linksverteidiger hat der Club keine Kaufoption: im Sommer kehrt Horn zum VfL zurück.

"Die Eindrücke von Jannes aus den vergangenen Wochen waren sehr positiv. Wir erhoffen uns von der Leihe nach Nürnberg, dass er durch regelmäßige Einsätze sein Leistungspotenzial voll ausschöpfen kann und erwarten ihn im Sommer in guter Verfassung wieder zurück", erklärte Patrick Fabian, Geschäftsführer Sport beim VfL Bochum, diesbezüglich.

Verpflichtung von Jannes Horn: Nürnberg reagiert auf Verletzungsseuche

Mit der Verpflichtung von Jannes Horn schließt Nürnberg den Engpass auf der linken Abwehrseite. Mit Tim Handwerker und Erik Wekesser fallen dort gleich zwei Spieler langfristig aus.

"Durch die langen Ausfälle von Tim Handwerker und Erik Wekesser haben wir Bedarf auf der linken Abwehrseite gesehen. Mit Jannes Horn und Nene Brown haben wir jetzt zwei gelernte linke Außenverteidiger, das war unser Ziel. Da Jannes auch in der Innenverteidigung spielen kann, gibt er uns weitere Optionen und ist unsere logische und richtige Wahl", erklärte Sportvorstand Dieter Hecking.

Jannes Horn wechselte im Sommer ablösefrei aus Köln nach Bochum, bekam beim VfL bisher aber kaum Einsatzzeiten. Die Leihe nach Nürnberg ist daher eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten. "Als die Anfrage aus Nürnberg kam, musste ich nicht lange überlegen. Ich kenne die sportlich Verantwortlichen sowie einige Spieler bereits. Ich möchte dem Club und dem Team helfen, eine gute Rückrunde zu spielen", sagte der Neu-Nürnberger.


Alles zu aktuellen Transfers & Gerüchten bei 90min:

facebooktwitterreddit