Interesse von Topclubs: Wohin wechselt Wunderkind Fresneda?

Franz Krafczyk
Ivan Fresneda
Ivan Fresneda / Quality Sport Images/GettyImages
facebooktwitterreddit

Nach starken Leistungen ist das 18-jährige Toptalent Iván Fresneda auf dem Wunschzettel einiger Topclubs. Die beiden heißesten Interessenten kommen aus der Top vier der Premier League.


Beim 2:0-Sieg gegen Valladolid kam Real-Star Vinicius Jr. nicht wie gewohnt zum Zuge. Grund dafür war der derzeit aufblühende Youngster Fresneda, der beim Abstiegskandidaten mit starken Leistungen auf sich aufmerksam macht. Daher ist es wenig verwunderlich, das bereits jetzt große Clubs Interesse zeigen.

Nach Informationen von Fabrizio Romano befindet sich der Spanier bereits in Verhandlungen mit dem FC Arsenal. Die Gunners sollen für die kommende Woche bereits eine neue Gesprächsrunde geplant haben. Außerdem interessiert ist Newcastle United, die den Spieler am liebsten sofort verpflichten würden. Fresneda selbst soll für einen Wechsel auf die Insel offen sein.

Interesse vom BVB: Wie stehen die Chancen?

Neben den beiden Clubs aus der Premier League sind laut dem Transferexperten Matteo Moretto auch Borussia Dortmund und Juventus Turin am Rechtsverteidiger interessiert. Gerade der BVB gilt als einer der größten Ausbildungsvereine, bei dem Talente den ersten großen Schritt machen können. Daher dürfte sich auch Fresneda zumindest mal mit den Dortmundern unterhalten.

Am wahrscheinlichsten ist jedoch weiterhin der Wechsel in die Premier League. Jedenfalls ist bei den aktuellen Interessenten und den Leistungen Fresnedas fast sicher, dass Valladolid das Talent früher oder später gehen lassen wird.


Alles zur Premier League bei 90min:

facebooktwitterreddit