Done Deals: Zakaria wechselt zu Juventus, Kulusevski und Bentancur zu den Spurs

Oscar Nolte
Denis Zakaria heuert bei Juventus Turin an
Denis Zakaria heuert bei Juventus Turin an / Lukas Schulze/GettyImages
facebooktwitterreddit

Auf der Zielgeraden des Transferfensters gibt es den nächsten Blockbuster-Transfer. Beziehungsweise gleich drei: Denis Zakaria wechselt zu Juventus Turin, Dejan Kulusevski und Rodrigo Bentancur zu Tottenham.


Die Deals haben sich über die vergangenen Stunden abgezeichnet. Während der Transfer von Dejan Kulusevski zu den Spurs sowieso anstand, pochte Juve bei Rodrigo Bentancur bislang darauf, erst einen Ersatz zu finden.

Zakaria-Transfer zu Juventus Turin fix

Laut Fabrizio Romano gibt es nun grünes Licht. Kulusevksi und Bentancur fliegen am Sonntag nach London, um ihre Verträge bei den Spurs zu unterschreiben. Denis Zakaria wiederum setzt sich in einen Flieger nach Turin, um zu Juventus zu wechseln.

Die Alte Dame zahlt eine Ablöse von fünf Millionen Euro, die durch Bonuszahlungen auf acht Millionen Euro steigen kann, für den Schweizer, dessen Vertrag in Gladbach am Saisonende ausgelaufen wäre. In Turin unterschreibt Zakaria einen bis 2026 gültigen Vertrag.

Kulusevski hingegen wird zunächst auf Leihbasis (Gebühr: fünf Millionen Euro) für 18 Monate nach Tottenham wechseln. Die Spurs sollen sich eine Kaufoption in Höhe von 40 Millionen Euro gesichert haben, die Kulusevski einen Fünfjahresvertrag in London bescheren würde.

Für Rodrigo Bentancur werden dem Vernehmen nach 19 Millionen Euro fällig. Mit Bonuszahlungen könnte die finale Ablöse noch auf 25 Millionen Euro ansteigen.

Eine Verkündung der drei Transfers ist am Sonntagabend, spätestens am Montagmorgen zu erwarten.


Alle Transfers und Gerüchte bei 90min:

facebooktwitterreddit