90min
Bayern München

Transfer-Gerüchte um Robert Lewandowski: Julian Nagelsmann bezieht Stellung

Oscar Nolte
Um Robert Lewandowski ranken sich erneut Transfer-Gerüchte
Um Robert Lewandowski ranken sich erneut Transfer-Gerüchte / Alexander Hassenstein/Getty Images
facebooktwitterreddit

Und täglich grüßt das Murmeltier! Zuletzt häuften sich wieder die fast schon traditionellen Spekulationen um einen frühzeitigen Abschied von Robert Lewandowski vom FC Bayern. Der neue Cheftrainer Julian Nagelsmann bezog nun Stellung zu der Zukunft des Polen.


Durch den in der letzten Saison aufgestellten Bundesliga-Torrekord ist das Interesse an Robert Lewandowski nicht gerade abgeflacht. Darum weiß auch Julian Nagelsmann. Gegenüber Sky bemerkte er, es sei "ein Stück weit normal, wenn jemand so viele Tore schießt, dass nahezu jeder Klub da die Fühler mal ausstreckt und abklopft, was passiert."

Von den Gerüchten lässt sich Nagelsmann aber nicht kirre machen. "Die Gerüchte über Robert gibt es seit Ewigkeiten, seitdem er beim FC Bayern ist", erklärte Nagelsmann Einen Abschied des Polen in diesem Sommer kann sich der neue Bayern-Coach nicht vorstellen: "Auf der einen Seite weiß Robert, was er an Bayern München hat, was er an der Mannschaft hat. Punkt zwei gibt es eine vertragliche Situation. Das ist auch klar."

Nagelsmann bestätigt Kontakt zu Lewandowski - Bayern-Abschied kein Thema

Mit Lewandowski, der aktuell noch im Urlaub ist, hatte Nagelsmann auch bereits schriftlichen Kontakt. Von Wechselgedanken war in der Unterhaltung überhaupt nichts zu spüren, stellte Nagelsmann klar: Die Antworten, die er mir geschrieben hat, bezüglich Urlaubsplanung und Wiedereinstieg ins Training, die haben sich alle sehr gut und topmotiviert angehört und damit bin ich schon zufrieden."

Die Gerüchte um Robert Lewandowski werden sich nicht legen, dafür ist der Pole einfach zu gut. Sorgen müssen sich die Fans des FC Bayern aktuell aber keine machen: der Top-Stürmer bleibt dem deutschen Rekordmeister wohl noch etwas erhalten.

facebooktwitterreddit