Transfer

Transfer zu DC United? Wayne Rooney in Kontakt mit Jesse Lingard

Jan Kupitz
Jesse Lingard und Wayne Rooney
Jesse Lingard und Wayne Rooney / Ian MacNicol/GettyImages
facebooktwitterreddit

Wayne Rooney hat mit seinem ehemaligen Teamkollegen Jesse Lingard darüber gesprochen, ihn zu DC United zu holen, wie 90min erfahren hat.


Lingard ist nach dem Auslaufen seines Vertrags bei Manchester United, wo er zwischen 2014 und 2017 insgesamt 44 Mal an der Seite von Rooney spielte und die Europa League, den FA Cup und den EFL Cup gewann, derzeit ohne Verein.

Rooney wurde Anfang der Woche zum neuen Cheftrainer von DC United ernannt, hat aber mit dem Team, das mit nur einem Sieg aus den letzten zehn Spielen in allen Wettbewerben auf dem letzten Platz der MLS-Tabelle liegt, noch viel Arbeit vor sich. Dazu gehört auch die jüngste 0:7-Niederlage gegen die Philadelphia Union.

90min-Quellen bestätigen, dass Rooney mit Lingard über die Möglichkeit eines Wiedersehens im Audi Field gesprochen hat.

Wie 90min erfahren hat, hat der englische Mittelfeldspieler Angebote von den Premier-League-Klubs West Ham und Everton erhalten, aber keines der beiden soll die Gehaltsvorstellungen des Spielers erfüllt haben.

Eine andere Quelle sagte 90min, dass Lingard einer von vielen Spielern ist, die Rooney kontaktiert hat, um das Interesse an einem Wechsel zum viermaligen MLS-Cup-Sieger zu prüfen.

DC United hat mit dem griechischen Nationalstürmer Taxi Fountas nur einen Designated Player (DP) im Kader, was bedeutet, dass sie die Flexibilität haben, Lingard zu verpflichten - der einen der beiden verbleibenden DP-Plätze der Black and Reds und einen internationalen Kaderplatz einnehmen würde.

Lingard wurde bereits intensiv mit einem Wechsel in die MLS in Verbindung gebracht, wobei zunächst Vereine aus Kalifornien und Florida als Favoriten für seine Unterschrift galten. Nach Rooneys Ankunft sind die Chancen für DC United aber deutlich gestiegen.


Alles zu Man United bei 90min:

facebooktwitterreddit