Tottenham nimmt Premier-League-Star ins Visier

Jan Kupitz
Antonio Conte
Antonio Conte / Julian Finney/GettyImages
facebooktwitterreddit

Tottenham Hotspur beobachtet nach 90min-Infos die Situation von Leandro Trossard bei Brighton, um einen möglichen Wechsel des Flügelspielers zu forcieren.


90min berichtete kürzlich, dass die Seagulls eine zwölfmonatige Verlängerungsklausel in Trossards Vertrag gezogen haben, die ihn bis 2024 bindet und sicherstellt, dass er diesen Sommer nicht ablösefrei gehen kann.

Brightons Erfolge in den letzten beiden Spielzeiten haben das Interesse an wichtigen Spielern wie Alexis Mac Allister - dessen Wert nach dem Gewinn der Weltmeisterschaft mit Argentinien noch gestiegen ist - und Moises Caicedo geweckt.

Wie 90min erfuhr, ist Trossard der Stammspieler, der das Amex-Stadion in diesem Monat am ehesten verlassen wird. Das bedeutet jedoch nicht unbedingt, dass Brighton ihn für einen geringen Preis ziehen lassen wird.

Die Spurs haben sich bei Brighton nach Trossards Verfügbarkeit erkundigt und werden über seine Situation auf dem Laufenden gehalten, obwohl er in dieser Phase des Transferfensters nicht zu den Topkandidaten der Spurs gehört.

Der belgische Nationalspieler wird auch von Newcastle United umworben. Der Sportdirektor der Magpies, Dan Ashworth, war bereits in Brighton, als die Seagulls ihn 2019 aus Genk verpflichteten.

Obwohl Trossard in erster Linie ein Außenstürmer ist, der seine Torquote in den letzten Spielzeiten deutlich verbessert hat, kann er auch im Mittelfeld oder als Außenverteidiger eingesetzt werden.


Alles zu Tottenham Hotspur bei 90min:

facebooktwitterreddit