Bayern München

Nach Top-Transfers: Nagelsmann beim FC Bayern unter Beobachtung

Yannik Möller
Julian Nagelsmann
Julian Nagelsmann / Marvin Ibo Guengoer - GES Sportfoto/GettyImages
facebooktwitterreddit

Mit den Top-Transfers hat der FC Bayern einen sehr starken Kader geformt. Nun liegt es an Julian Nagelsmann, den zu erwartenden Erfolg auch möglich zu machen. Auf ihm liegt deshalb ein besonderes Augenmerk.


War hier und da noch über fehlende Breite oder Alternativen im Kader zu klagen, bekommt Julian Nagelsmann nach der aktuellen Transferperiode ganz andere Probleme bei den Bayern. Luxus-Probleme sind es sogar: Der Kader scheint trotz des Wechsels von Robert Lewandowski so gut aufgestellt, wie seit Jahren nicht mehr.

Damit rückt der Trainer natürlich in den Fokus. Nun ist er der Hauptverantwortliche, er muss die großen Ziele in allen drei Wettbewerben erreichen. Die Mannschaft, die ihm dafür zur Verfügung steht, sollte mindestens das Double gewinnen.

Salihamidzic-Fokus auf Nagelsmann übergewandert: Der Coach muss abliefern

Der Fokus auf Hasan Salihamidzic hat aufgrund der letzten Verpflichtungen abgenommen. Jetzt steht Nagelsmann im Rampenlicht und damit unter genauerer Beobachtung der FCB-Bosse.

Immerhin geht er in sein zweites Jahr, nachdem im ersten "nur" die Meisterschaft geholt wurde - mit einem wenig verständlichen Ausscheiden im DFB-Pokal und in der Champions League.

"Mit den Transfers hat der Verein ein Zeichen gesetzt. Jetzt muss Julian beweisen, dass er diese Mannschaft managen kann. Die Erwartungen der Fans und Verantwortlichen sind größer, Julian muss zeigen, dass er auch mit unzufriedenen Spielern umgehen kann", weiß auch Lothar Matthäus gegenüber der Sportbild zu betonen.

Julian Nagelsmann
Nagelsmann muss einen noch souveräneren FCB formen / Nathan Zentveld/GettyImages

Es ist dieses Setting, das Matthäus anspricht, das gegenüber dem Coach nun im Mittelpunkt steht. Mit Namen wie Sadio Mané oder Matthijs de Ligt sind die Ambitionen und allen voran die Erwartungen gestiegen.

"Der Druck auf Julian Nagelsmann in seiner zweiten Saison ist auf jeden Fall größer", so Matthäus weiter, der das interne Denken an der Säbener Straße gut einschätzen kann.

Nagelsmann wird ein überzeugendes Jahr abliefern müssen, um in einem Jahr nicht schon die ein oder andere (kritische) Frage beantworten zu müssen. Selbstverständlich geht er mit der vollen Unterstützung in die neue Saison, doch muss er in dieser auch abliefern. Sowohl, was den Spielstil und die Erfolge betrifft, aber auch das Lösen von Problemen.

Die drei Gegentore gegen RB Leipzig im Supercup erinnerten an die Vorsaison, wo die Defensive zu häufig wankte. Ein gutes Beispiel für Aspekte, die Nagelsmann in diesem Jahr lösen muss, um die Bayern auch international wieder in die Nähe eines Königsklassen-Triumphes zu bringen.


Alles zu den Bayern bei 90min:

facebooktwitterreddit