Transfer

Top 10: Die Ausgabenkönige im Sommer-Transferfenster 2022

Simon Zimmermann
Tuchels Blues haben kräftig investiert
Tuchels Blues haben kräftig investiert / Visionhaus/GettyImages
facebooktwitterreddit

Das Sommer-Transferfenster 2022 ist zu! Zumindest in den größten Ligen Europas. Vor allem auf der Insel saß der Geldbeutel historisch locker. Rund 2,2 Milliarden Euro an Ablösesummen haben die Teams aus der Premier League ausgegeben. Aufsteiger Notthingham Forest etwa hat sich gleich mal 21 (!) neue Spieler gegönnt. Das schafft nicht mal Union Berlin...

Wenig überraschend dominieren die englischen Klubs die Top 10 der Sommer-Ausgabenkönige.



10. Wolverhampton Wanderers - 136,6 Mio. Euro

Die Wolves haben zwar "nur" sechs neue Spieler verpflichtet, dafür aber tief in die Tasche gegriffen. Matheus Nunes war mit 45 Millionen Euro Ablöse der teuerste. Aus deutscher Sicht der prominenteste: Sasa Kalajdzic, dessen Ablöse nach 90min-Infos auf bis zu 22 Millionen Euro ansteigen kann.

  • Matheus Nunes - 45,00 Mio. € (Sporting)
  • Gonçalo Guedes - 32,60 Mio. € (FC Valencia)
  • Nathan Collins - 24,30 Mio. € (FC Burnley)
  • Sasa Kalajdzic - 18 Mio. € (VfB Stuttgart)
  • Hee-chan Hwang - 16,70 Mio. € (RB Leipzig)
  • Boubacar Traoré - Leihe (FC Metz)

9. FC Bayern - 137,5 Mio. €

Der deutsche Rekordmeister steht bei den Ausgaben in den Top 10, weil man sich u.a. de Ligt und Mané gegönnt hat. Brazzo Masterclass waren aber auch die Verkäufe, für die man über 100 Millionen Euro eingenommen hat. Viele Ablösen können durch Boni sogar noch kräftig steigen.

  • Matthijs de Ligt - 67 Mio. € (Juventus)
  • Sadio Mané - 32 Mio. € (Liverpool)
  • Mathys Tel - 20 Mio. € (Stade Rennes)
  • Ryan Gravenberch - 18,5 Mio. € (Ajax)
  • Noussair Mazraoui - ablösefrei (Ajax)

8. Manchester City - 139,50 Mio. Euro

Ganz vorne steht bei den Skyblues natürlich der Transfer von Erling Haaland. Die Torjäger-Maschine hat mit neun Toren in den ersten fünf Premier-League-Spielen schon einen neuen Rekord aufgestellt. Vom BVB kam am Deadline Day auch Manuel Akanji. Der dritte im Bunde aus der Bundesliga war der ablösefreie Stefan Ortega.

Interessant: City hat fast 160 Millionen Euro eingenommen und damit ein Transferplus erwirtschaftet.

  • Erling Haaland - 60 Mio. € (BVB)
  • Kalvin Phillips - 49 Mio. € (Leeds United)
  • Manuel Akanji - 17,5 Mio. € (BVB)
  • Sergio Gomez - 13 Mio. € (RSC Anderlecht)
  • Stefan Ortega - ablösefrei (Arminia Bielefeld)

7. PSG - 147,5 Mio. €

Mit Christophe Galtier kam in Paris nicht nur ein neuer Trainer. Auch das zentrale Mittelfeld wurde runderneuert. Vitinha, Sanches, Ruiz und Soler kamen allesamt fürs Zentrum.

  • Vitinha - 41,5 Mio. € (FC Porto)
  • Nuno Mendes - 38 Mio. € (Sporting)
  • Fabian Ruiz - 23 Mio. € (SSC Neapel)
  • Carlos Soler - 18 Mio. € (Valencia)
  • Renato Sanches - 15 Mio. € (Lille)
  • Nordi Mukiele -12 Mio. € (RB Leipzig)
  • Hugo Ekitiké - Leihe (Stade Reims)

6. FC Barcelona - 153 Mio. Euro

Die Taschen waren trotz enormer Schulden irgendwie doch ziemlich voll in Barcelona. Muss ein magischer Trick sein... Königstransfer war natürlich Robert Lewandowski vom FC Bayern.

  • Raphina - 58 Mio. € (Leeds United)
  • Jules Koundé - 50 Mio. € (FC Sevilla)
  • Robert Lewandowski - 45 Mio. € (FC Bayern)
  • Franck Kessié - ablösefrei (Milan)
  • Andreas Christensen - ablösefrei (Chelsea)
  • Hector Bellerin - ablösefrei (Arsenal)
  • Marcos Alonso - ablösefrei (Chelsea)

5. Nottingham Forest - 161,95 Mio. Euro

Ein Aufsteiger in den Top 5! Das kann es nur bei einem Premier-League-Klub geben! Wenn man 21 neue Spieler verpflichtet, dann muss man auch etwas tiefer in die Tasche greifen. Der teuerste Neuzugang war Morgan Gibbs-White, der für 29,5 Millionen Euro von den Wolves kam.

Wir verzichten hier mal auf die Auflistung aller Spieler und geben nur einige Beispiele. Aus der Bundesliga fand ja der ein oder andere Kicker den Weg zu Forest...

  • Taiwo Awoniyi - 20,5 Mio. € (Union Berlin)
  • Orel Mangala - 13 Mio. € (VfB Stuttgart)
  • Moussa Niakhaté - 10 Mio. € (Mainz)
  • Omar Richards - 8,5 Mio. € (FC Bayern)

4. Tottenham Hotspur - 169,90 Mio. Euro

Antonio Conte durfe bei den Spurs kräftig investieren und hat einen starken Kader beisammen. Richarlison dürfte der prominenteste Neuzugang gewesen sein.

  • Richarlison - 58 Mio. € (FC Everton)
  • Cristian Romero - 50 Mio. € (Atalanta)
  • Yves Bissouma - 29,2 Mio. € (Brighton)
  • Destiny Udogie - 18 Mio. € (Udinese Calcio)
  • Djed Spence - 14,7 Mio. € (Middlesbrough)
  • Ivan Perisic - ablösefrei (Inter)
  • Fraser Forster - ablösefrei (FC Southampton)
  • Clement Lenglet - Leihe (Barça)

3. West Ham United - 182 Mio. Euro

Trotz großer Ausgaben sind die Hammers mit drei Niederlagen gestartet. Mittlerweile haben sie aber immerhin vier Zähler auf dem Konto. Auf dem Finanz-Konto liegen nach diesem Sommer einige Euros weniger. Auch wegen Thilo Kehrer.

  • Lucas Paquetá - 42,95 Mio. € (Olympique Lyon)
  • Gianluca Scamacca - 36 Mio. € (US Sassuolo)
  • Nayef Aguerd - 35 Mio. € (Stade Rennes)
  • Maxwel Cornet - 20,7 Mio. € (FC Burnley)
  • Emerson - 15,4 Mio. € (Chelsea)
  • Thilo Kehrer - 12 Mio. € (PSG)
  • Flynn Downes - 10,65 Mio. € (Swansea City)
  • Alphonse Areola - 9,3 Mio. € (PSG)

2. Manchester United - 238,02 Mio. Euro

Erik ten Hag muss im Old Trafford ein Umbruch gelingen. Und zwar mit CR7. Ronaldos Wechselwunsch konnte nicht erfüllt werden. Dafür kamen zwei ehemalige Ajax-Schützlinge und ein Champions-League-Experte von den Königlichen.

  • Antony - 95 Mio. € (Ajax)
  • Casemiro - 70,65 Mio. € (Real Madrid)
  • Lisandro Martinez - 57,37 Mio. € (Ajax)
  • Tyrell Malacia - 15 Mio. € (Feyenoord)
  • Christian Eriksen - ablösefrei (FC Brentford)
  • Martin Dubravka - Leihe (Newcastle United)

1. FC Chelsea - 278,99 Mio. Euro

Bei den Blues war es diesen Sommer ein wildes Kommen und Gehen. Für die Neuzugänge hat das Tuchel-Team meist sehr tief in die Tasche gegriffen. Es winkt sogar eine neue Rekord-Ablöse für Innenverteidiger. Wesley Fofana könnte durch Boni insgesamt bis zu 94 Millionen Euro kosten!

  • Wesley Fofana - 80,4 Mio. € (Leicester City)
  • Marc Cucurella - 65,3 Mio. € (Brighton)
  • Raheem Sterling - 56,2 Mio. € (Man City)
  • Kalidou Koulibaly - 38 Mio. € (SSC Neapel)
  • Carney Chukwuemeka - 18 Mio. € (Aston Villa)
  • Pierre-Emerick Aubameyang - 12 Mio. € (Barça)
  • Gabriel Slonina - 9,09 Mio. € (Chicago)
  • Denis Zakaria - 3 Mio. € Leihgebühr (Juventus)

Alle Transfers & Gerüchte bei 90min

facebooktwitterreddit